Outfit: The Suit

All Black backless suit. Nisi wearing: backless body, ample pants, Gucci belt, Céline Trio Bag

Manchmal, da hat man Lust auf ein formaleres Outfit. Vielleicht ein Zweiteiler ganz in schwarz, ein wenig à la Saint Laurent. Doch ein Anzug ist vielleicht schnell etwas zu seriös. Ich kombinierte einen rückenfreien Body zu hoch geschnittenen Ample Pants. Der rockige Saint Laurent Look bleibt zwar aus, aber der Rückenausschnitt macht das Outfit einen Hauch mehr sexy und einen Hauch weniger streng.

Sometimes you’re in a mood for a dressier outfit. An all black two piece à la Saint Laurent maybe. But a full on suit might be a bit too formal. So I paired a backless body with high-waisted ample pants. The Saunt Laurent rock vibes are missing but with still, with that open back the whole look is a bit more sexy and less formal.

» Backless body (Zara)
» Ample pants (& Other Stories, similar here or here)
» Belt (Gucci)
» Trio bag (Céline, budget option here)

All Black backless suit. Nisi wearing: backless body, ample pants, Gucci belt, Céline Trio Bag

All Black backless suit. Nisi wearing: backless body, ample pants, Gucci belt, Céline Trio Bag
All Black backless suit. Nisi wearing: backless body, ample pants, Gucci belt, Céline Trio Bag

All Black backless suit. Nisi wearing: backless body, ample pants, Gucci belt, Céline Trio Bag
All Black backless suit. Nisi wearing: backless body, ample pants, Gucci belt, Céline Trio Bag

All Black backless suit. Nisi wearing: backless body, ample pants, Gucci belt, Céline Trio Bag

Written by Nisi

Mai 27th, 2016 08:53 pm. Comments

25 Comments

  1. Ich weiß nicht…wenn ich eher ein „alles-unten-Mädchen“ bin, dann trage ich doch nicht noch solche auftragenden Hosen. Der Body ist klug gewählt, nur ganz ohne BH? Das wäre dann vielleicht für ein formaleres Outfit doch etwas too much. Der Gürtel ist Geschmacksache. Ich selbst mag diese dicken Markensymbole nicht. Dann lieber qualitativ hochwertig, aber eben nicht so protzig nach außen hin.

    1. Ich verstehe nicht, wieso Leute immer so total konservativ werden, wenn man keinen BH trägt. Als müsste man BHs trägen. Die waren eigentlich dafür gedacht, um eine große Brust zu stützen und Halt zu geben. Solange man keinen braucht, finde ich nicht, dass es ein Zeichen von Unseriosität ist oder sonstigem, wenn man ihn weglässt. Ganz im Gegenteil, mich würde ein BH Träger zu so einem schönen Rückenausschnitt stören. Und ich trage auch super gerne solche Hosen, auch wenn sie eben die Hüften betonen, finde die Figur wirkt super weiblich dadurch. Aber wie du eben sagt, jeder nach seinem eigenen Geschmack:)

    2. Ich sehe wirklich nicht, wo diese Hose auftragend sein soll. Nisi hat eine wunderschöne Figur und das Outfit schmeichelt ihr total. Und natürlich trägt sie keinen BH dazu, um den schönen Rückenausschnitt nicht zu zerstören. Naja, und wer kann der kann….jeder nach seinem Geschmack ;)

    3. Da habe ich eine andere Auffassung. Gerade weil ich obenrum dünn und flach bin, traue ich mich an solche Hosen. Von der unteren Figur sieht man ja eigentlich auch nicht viel. Natürlich darf man bei solchen Hosen nicht glauben, dass so wie der Stoff fällt auch die Hose ausgefüllt wird, da hätte dann jeder Mensch darin Elefantenbeine. Doch wenn ich nur ein „untenrum-Mädchen“ bin, dann will ich ja gerade die Weiblichkeit, die vorhanden ist, auch zeigen, sonst wäre ich nun wirklich nur ein Strich in der Landschaft. Also jedenfalls finde ich sowas nicht erstrebenswert.

      Hier ist mit „formal“ kein formaler Anlass gemeint, sondern nur der Look selbst bzw. die Inspiration dahinter. Es darf also gern ein bisschen gewagter oder edgy sein. Ein Hosenanzug kann für den Abend schließlich auch sehr sexy gestylt sein. Zigarettenhosen, ein gut sitzender Blazer, ein Camisole und dazu Heels beispielsweise. Und das Outfit hier ist nochmal eine andere Interpretation des „Anzugs“

    4. Da habe ich eine andere Auffassung. Gerade weil ich obenrum dünn und flach bin, traue ich mich an solche Hosen. Von der unteren Figur sieht man ja eigentlich auch nicht viel. Natürlich darf man bei solchen Hosen nicht glauben, dass so wie der Stoff fällt auch die Hose ausgefüllt wird, da hätte dann jeder Mensch darin Elefantenbeine. Doch wenn ich nur ein „Alles-unten-Mädchen“ bin, dann will ich ja gerade die Weiblichkeit, die vorhanden ist, auch zeigen, sonst wäre ich nun wirklich nur ein Strich in der Landschaft. Also jedenfalls finde ich sowas nicht erstrebenswert.

      Hier ist mit „formal“ kein formaler Anlass gemeint, sondern nur der Look selbst bzw. die Inspiration dahinter. Es darf also gern ein bisschen gewagter oder edgy sein. Ein Hosenanzug kann für den Abend schließlich auch sehr sexy gestylt sein. Zigarettenhosen, ein gut sitzender Blazer, ein Camisole und dazu Heels beispielsweise :) Und das Outfit hier ist nochmal eine andere Interpretation des „Anzugs“

  2. Liebe Nisi, ich finde dein Outfit super gelungen. Sehr stilvoll & erwachsen. Könnte auch aus einer Fotostrecke einer franz. Modezeitschrift stammen. Den Gürtel dazu finde ich auch schön. Ein kleiner Hingucker der dem schwarzen Outfit das gewisse Etwas gibt (überhaupt nicht protzig!) & eine schöne Taille macht. Außerdem finde ich , dass du diese Art von Hosen sehr wohl tragen kannst. Die machen nämlich eine schöne weibliche Figur.
    Ich gehöre sonst auch eher zu den stillen Lesern, möchte euch 2 aber nun auch mal wissen lassen, dass ich mich immer sehr auf eure Posts freue, egal ob Beauty oder Outfit – Post.
    LG Katy

  3. Danke dir! Schade eigentlich, dass man sich dazu nicht mehr traut bzw. sich fast schon schämt, wo es doch eigentlich etwas ganz normales sein sollte, oder? Ist für mich aber auch noch etwas „Neuland“, so rückenfreie Tops oder Kleider, wo man den BH sehen würde, richtig auszunutzen und ohne BH zu tragen…
    Die Hose ist übrigens schon so geschnitten, dass es genau auf der Taille liegt (also der Gürtel) und da dann die schmalste Stelle betont. Ich glaube, dass es höher nicht soo gut aussehen würde.

    1. Es sieht ein bißchen gerade aus, deswegen dachte ich, eine Hose, die etwas höher in der richtigen Taille sitzt, würde vielleicht mehr eine leichte Sanduhrform schaffen. So ist es mir persönlich etwas zu gerade, aber sonst ganz schön.
      Ja, die meisten Leute finden es eben nicht so gut, wenn man keinen BH trägt. Da wird meistens drüber getuschelt und da kommen auch oft Sprüche. Also ich selbst war ja noch nie davon betroffen, weil ich immer einen BH trage. Es gibt ja auch viele coole Sachen, die man unter rückenfreien Tops anziehen kann! Ich verzichte da nicht drauf. Aber ohne BH ist eben schon bequemer. Das glaube ich wirklich :-)

  4. danke dir! :) darf ich fragen, warum du findest, dass ich darin versinke? die hose ist mir mit flachen schuhen nicht zu lang. wenn ich dazu hohe schuhe tragen würde (was auch cool, aber anders wäre), dann wäre die hose für diesen look zu kurz bzw. wäre dann eher so richtung „cropped“. ich dachte, da die sie sehr hochgeschnitten ist, streckt sie sogar das bein

    1. Hi Nisi, das Outfit sieht mega aus! Die Hosenbeine strecken, die Hose sitzt „en point“´, ein Figur-Schmeichler u dass du keinen BH trägst, stört gar nicht…
      <3

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
I agree to processing of email and IP address, and the use of cookies, to facilitate my authentication and posting of comments.

About us Contact

» teetharejade « is written by the twin sisters Desi & Nisi since July 2008. This blog is about fashion, beauty & lifestyle. They share their outfits, beauty wishes and recommendations as well as their recent purchases. Moreover they give insights into their travels & adventures, events and personal lifes.

For press, collaboration and advertising enquiries please contact jjjade[at]gmx.de.

For display advertising please contact Condé Nast Verlag.