Outfit: An Afternoon Stroll through Lisbon

Seltsam, ich kann mich noch daran erinnern, wie meine Mutter damals einen ähnlichen Rock mit Knopfreihe aus Denim getragen hat. Besonders cool fand ich den zu der Zeit nicht, doch heute kann ich mich kaum an diesen Röcken satt sehen – hier trage ich einen in braun und tatsächlich würde ich mir noch die Denimvariante zulegen wollen!

Woran liegt das eigentlich? Das kann ja nicht allein am Trend liegen, oder doch? Da ist etwas erst cool und ist dann schon wieder uncool und umgekehrt. Und alles kommt irgendwann eh wieder. Aber wie ist das bei Sachen, die man vorher als unschön empfand und heute schön findet? Ändert sich der Geschmack, die Sichtweise oder ist man einfach so gebrainwashed?

Wie dem auch sei. Ob Gebrainwashed oder nicht, dieses Outfit trug ich während eines Spaziergangs durch Lissabon – ideal für das sonnige und warme Wetter! Im Anschluss habe ich mich allerdings umgezogen, denn für’s Festival waren wärmere Klamotten ratsam, doch davon seht ihr in späteren Posts mehr!

» Rock mit Knopfreihe in Wildlederoptik (EDITED)
» Leinen-Top (Sandro, nahezu identisches Top von Mango)
» Small „Obsedia“ Bag in Blau (Givenchy, günstige Alternative hier)
» „Arizona“ Sandalen (Birkenstock, alternativ in weiß)
» „Pretty“ Sonnenbrille (Céline, hier eine günstige Alternative)
» Silberne Armbanduhr „Dress Chronograph“* (Fossil)

Written by Nisi

Juli 29th, 2015 07:10 pm. Comments

14 Comments

  1. Ich habe mir auch gerade so einen Rock bestellt, weil ich sie zurzeit echt wunderschön finde. Nur was mir Sorgen macht… kann ich den in ein oder zwei Jahren immer noch tragen, wenn der Hype vorbei ist? Bei solchen speziellen Stücken, weiß man ja genau, von wann sie sind.
    Naja ich werde es wahrscheinlich tun. :-) Hier im Dorf checkt den Trend eh noch keiner! :D

    1. Ich würde den ebenfalls noch tragen, wenn der Hype vorbei ist :) Eigentlich ist es ja nur ein ganz einfacher Mini-Rock mit Knöpfen, irgendwie basic. Und solange du ihn selbst immer noch schön findest, ist es egal ob Trend oder nicht :)
      Ich mache mir irgendwie mehr Sorgen bei Culottes, die sind schon sehr speziell :D

  2. Ich glaube in Lissabon gehen einem nie die hübschen Kulissen aus!
    Die Frage mit der Geschmacksänderung hab ich mir in der Tat auch schon öfter gestellt und so richtig finde ich keine Antwort darauf. Ich weiß nur, dass es einfach ständig passiert, dass ich Dinge, die ich zuerst furchtbar fand plötzlich unheimlich toll finde und unbedingt brauche – Verrückt! :D

    Liebe Grüße
    Lysann // http://www.LynndgrenLynndstroem.blogspot.de

  3. Liebe Nisi,
    Ich liebe, liebe, liebe deinen Stil! Ich bin 17 Jahre und gerade dabei meinen Stil zu finden, würde ich mal behaupten. Leider habe ich ihn noch nicht wirklich gefunden. Dein Stil spricht mich jedoch einfach total an, ich würde deinen Kleiderschrank 1:1 übernehmen. Du inspirierst mich total, weshalb ich deine Blogeinträge liebe und immer darauf warte zu sehen, wie du neue Teile miteinander kombinierst. Gerade in meinem Alter und in meinem kleinen Dörfchen, in dem ich wohne, geht es bei den Mädchen leider irgendwie ausschließlich darum, wer die beste Figur in dem engsten Top macht. Gerade meine Freundinnen tragen fast ausschließlich eng anliegende Kleidung. Ich liebe jedoch weite Pullis (den weiß blauen Pulli aus deinem neusten Lissabon Haul hätte ich dir am liebsten durch den Bildschirm geklaut), traue mich doch leider irgendwie nicht, hier die Sachen anzuziehen, die ich gerne tragen würde. Ich habe Angst, zwischen meinen Freundinnnen dann wie ein unattraktiver 1,75 m großer Kartoffelsack auszusehen. Ich weiß, das ist total dämlich, aber abstellen kann ich dieses Denken dann leider irgendwie doch nicht. Vor einiger Zeit hast du in einem Video diese Perlenohrringe getragen, die hinter dem Ohr so eine große und vorne eine kleine Perle hatten. Ich hab mich sofort in sie verliebt und sie mir auch bestellt. In der Schule jedoch wurde ich dann wieder nur schief angesehen und hab mir Kommentare angehört wie „Die sind aber groß“ oder „Sowas hab ich ja noch nie gesehen, sieht irgendwie komisch aus“, dabei fand ich sie selber eigentlich so schön. Doch nach den Reaktionen meiner Freundinnen stellte ich das dann wieder in Frage.

    Du trägst deine Klamotten mit solch einer Sicherheit und Ausstrahlung, was mich wirklich beeindruckt und dich unglaublich symphatisch erscheinen lässt. Ich liebe eure Lookbooks auf Youtube (geschweige denn eure Reisevideos, die ja wohl mal sowas von mega schön sind). Das inspiriert mich ebenfalls, die Art wie du deine Kleidung trägst.

    Viel Geschwafel um nichts, ich bewundere dich um deinen Stil und ich hoffe irgendwann meinen eigenen Stil zu finden und bis dahin werde ich mich definitiv weiter von dir inspireren lassen! Ich liebe die Arbeit, die ihr/du in Youtube und euren Blog hineinsteckt und die Ergebnisse erst Recht. Macht weiter so, denn ihr seid super inspirierend! :)

    (Tut mir Leid, für das viele Geschwafel)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
I agree to processing of email and IP address, and the use of cookies, to facilitate my authentication and posting of comments.

About us Contact

» teetharejade « is written by the twin sisters Desi & Nisi since July 2008. This blog is about fashion, beauty & lifestyle. They share their outfits, beauty wishes and recommendations as well as their recent purchases. Moreover they give insights into their travels & adventures, events and personal lifes.

For press, collaboration and advertising enquiries please contact jjjade[at]gmx.de.

For display advertising please contact Condé Nast Verlag.