Die folgenden Seiten enthalten werbliche Inhalte und Affiliate-Links.
 

In letzter Zeit habe ich echt immer das gleiche an. Zumindest sehe ich irgendwie immer gleich aus wenn ich unterwegs bin. Da man sich im Winter immer dick einpackt, sieht man nämlich ohnehin nicht was man drunter trägt. Mit was für einer Winter-Uniform ich also dieses Jahr durch die kalten Monate komme, das seht ihr hier.

Kernstück meiner Garderobe in Winter dürfte dieser dunkelblaue Mantel sein, den ich mir bei Desi abgeschaut habe – Zwillinge eben, manchmal kann man es nicht vermeiden, die gleichen Sachen zu tragen. Und natürlich geht es nicht ohne Schal und Handschuhe. Der Canada-Schal von Acne Studios war womöglich eins der besten Investitionen des Jahres – er ist so kuschelig, hält warm und passt zu allem! Schuhmäßig lebe ich in Chelsea Boots, da wechsle ich momentan zwischen diesen hier und den Jensen Boots ab, Ugg Boots kommen bei mir schon ganz ganz lange nicht mehr in Frage – höchstens als Hausschuhe.
Und wie sieht eure Winter-Uniform aus? Und in welchem Farbschema kleidet ihr euch im Winter?

» Mantel aus Wollmischung (All Saints, ähnlich hier und hier)
» Skinny Jeans „Plenty“ in Anthrazit (Dr. Denim)
» Chelsea Boots (Buffalo, ähnlich hier und hier)
» „Canada Scarf“ (Acne Studios, ähnlich hier)
» Beiger Strickpullover (Esprit, ähnlich hier, hier und hier)
» „Soho Bag“ (Gucci)
» Grüne Lederhandschuhe mit Zip (COS, ähnlich hier)