Outfit: boyfriend jeans und die Sache mit der Weiblichkeit

» Boyfriend-Jeans (Gina Tricot)
» Pullover (Monki)
» Umhängetasche aus Samt (ZARA)
» silberne Sandalen (ZARA)
» Uhr (Citizen)
» Nagellack (Ciaté „Ferris Wheel“)

Vor Kurzem äußerte ein Freund den Gedanken, ob sich die Damenmode in 10 Jahren nicht weg von „sex sells“, engen und knappen Klamotten entwickeln und Frau sich nicht mehr so figurbetont kleiden würde. Doch ist das nicht schon der Fall? Frauen kleiden sich längst nicht mehr so, um dem anderen Geschlecht zu gefallen. Man denke da nur an Ballerinas, Leggins und Boyfriend-Jeans, allesamt nicht gerade beliebt bei den Männern und trotzdem sieht man sie auf den Straßen und sämtlichen Style-Blogs. Auch wenn ich liebend gerne kurze Shorts trage, Flats, Schlabber-Pullis und von nun an auch Boyfriend-Jeans gibt es in meinen Outfits ebenso und das gerne auch mal alles in Kombination. Natürlich ist Jederman(n)s Geschmack anders. Aber heißt nicht eng immer auch gleich nicht sexy? Erst heute bot Anne eine Hommage an die Boyfriend-Jeans und Amelie schrieb einen Artikel über weite Hosen und dass diese sehr wohl weiblich und sexy sein können. Wie seht ihr das? 

Also ich werde meine neue Boyfriend-Jeans von Gina Tricot wohl noch sehr oft tragen (wenn es nicht nur so heiß wäre). Sie ist einfach unschlagbar lässig und bequem!


The other day a friend ask me if in ten years or so women’s fashion won’t be all about sex sells, short and tight clothes anymore. But isn’t it the case already? Women already don’t themselves just to impose the other sex. Think about ballerina flats, leggins, boyfriend jeans – all stuff most men don’t like and we still see them on tons of girls on the streets or style blogs. Even though I love shorts I like to wear flats, baggy sweaters and boyfriend jeans just as much. Of course tastes differ. But ’not tight‘ doesn’t always mean ’not sexy‘, does it? What do you think?
From now on I’ll wear my boyfriend jeans from Gina Tricot a lot! It’s just too comfy and cool!

Written by Nisi

Juni 21st, 2013 06:26 pm. Comments

12 Comments

  1. Es wäre schön, wenn keine Frau mehr denken würde sie müsste sich so kleiden, wie es Männern gefällt. Taff und Co. geben sich mit ihren tollen Umfragen zum Thema „Finden Männer Ballerinas sexy?“ ja alle Mühe, Frauen in die erzkonservative Rolle zu drängen, gefallen zu müssen.

  2. ich finde, dass man seinem interesse für fashion (gilt auch für beauty) nur das Oberflächliche nehmen kann, wenn man sich selbst repräsentiert und ausdrückt. Mag das nun über ein weit ausgeschnittenes, knall enges leokleid zu high heels sein oder ein lockerer Pullover zu free runs, ist ja letztlich egal, wenn man es nun für sich tut. ich würde mich in weißen overknees zu roten lippen und tierprint nicht wohlfühlen und deshalb trage ich es nicht.
    ist es nicht gerade toll, dass wir uns keinem kleiderkodex mehr unterwerfen müssen? warum sollten, wir mädels das nicht gerade ausnutzen? meiner meinung nach muss über dieses thema noch viel mehr gesprochen werden und wenn das auch noch bekannte blogger machen, kann das ja nur helfen, oder?
    weiter so!
    süße grüße
    hannah
    <3
    http://hannahmythoughtsandme.blogspot.de/
    http://itshannahgirlandme.blogspot.de/

  3. Ein Outfit so richtig nach meinem Geschmack! :D Und ich finde, lässig kann manchmal sogar mehr sexy aussehen als wenn sich jemand in etwas knallenges presst, weil es einfach locker und cool aussieht.

  4. Ich schließe mich den Meinungen hier an-erlaubt ist was gefällt und Spaß macht. Indem du das trägst womit du dich wohlfühlst strahlst du dies auch aus und wirkst umso attraktiver und authentischer. Man muß nicht jedem gefallen, dies sollte kein Anspruch sein. Du bist so eine schöne Frau und deine Natürlichkeit hat einen ganz eigenen Charme und macht dich erst besonders. Versuch erst gar nicht dich anzupassen.:)
    LG
    Tanja

  5. Ich finde das Outfit fantastisch. Und mit High Heels wäre es doch auch wieder viiiiiiel femininer. Wenn ich daran denke, wie ich mit 13 und 14 nur enge Oberteile getragen habe zu engen Hosen wird mir ganz anders. Wie bescheuert das aussah. Immer musste alles eng sein. Ich trage mittlerweile fast nur noch weite Oberteile – zu Leggings oder Skinny Jeans. Egal wie andere das finden :) Ist doch gut so. xoo

    http://www.lillycalling.com

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
I agree to processing of email and IP address, and the use of cookies, to facilitate my authentication and posting of comments.

About us Contact

» teetharejade « is written by the twin sisters Desi & Nisi since July 2008. This blog is about fashion, beauty & lifestyle. They share their outfits, beauty wishes and recommendations as well as their recent purchases. Moreover they give insights into their travels & adventures, events and personal lifes.

For press, collaboration and advertising enquiries please contact jjjade[at]gmx.de.

For display advertising please contact Condé Nast Verlag.