Outfit: Casual Almost All-black Look in Seoul

안녕 (Hallo) aus Korea! Wie schon im letzten Sunday’s Cravings-Post erwähnt sind Desi und ich gerade in Seoul. Es ist eine Reise, die wir schon ewig machen wollten und nun endlich in die Tat umgesetzt haben. Die Reise ist für unsere Beziehung als Schwestern etwas ganz Besonderes und auch das Thema Work-Life-Balance spielt dabei eine Rolle. Aber mehr dazu ein anderes Mal. Vorerst zeige ich euch einen Look, den ich hier getragen habe.

Mein Outfit ist ganz schlicht gehalten – ein schwarzes Top, schwarze Cropped Pants und ein blaues übergeworfenes Hemd. Hier in Korea ist es zwar warm, aber nicht so extrem spürbar, so dass man mit knappen Sachen rumlaufen müsste. Das mag auch an den stark klimatisierten U-Bahnen liegen. Wie Desi im Cravings-Post schon erwähnt hat, sieht man hier häufig Oversized-Looks und alles ist ein wenig „bedeckter“.

Ich muss zugeben, ich fühle mich aktuell nicht besonders wohl in meiner Haut. Vielleicht liegt es an meinen frisch geschnittenen Haaren, vielleicht ist es auch nur hormonell, ich weiß es nicht. Bestimmt kennt ihr auch solche Phasen. Ich merke nur, wie ich in letzter Zeit dauernd zu Desi rüberstarre und sie um ihre vollen und langen Haare beneide, um die 5cm, die sie größer ist und um ihre volleren, schöner/symmetrischer geformten Lippen. In meinem Kopf denke ich mir: „Manno, an ihr sieht alles besser aus.“ Es ist wie als hätte ich nicht nur einen „Bad-Hair-Day“ sondern einen „Bad-Alles-Day“. Manchmal hat man eben diese Tage, wo #loveyourbody einfach nicht machbar erscheint. Das ist auch okay so, denn wer findet sich schon ausnahmslos toll (falls doch: Great for you!). Man muss sich nur daran erinnern, dass es total bescheuert und sinnlos ist, sich zu vergleichen und jeder seine eigene Weise schön ist, so schnulzig es auch klingt.

Blouse – Ba&sh. Silky top – & Other Stories. Black pants – . Sandals – ATP Atellier. Bag – Mango. Sunglasses – Céline.


wearingBlouse – Ba&sh. Silky top – & Other Stories. Black pants – . Sandals – ATP Atellier. Bag – Mango. Sunglasses – Céline.

I ALWAYS FEEL A BIT MORE COMFORTABLE IN ALL BLACK OUTFITS

SHOT BY desi LOCATION seoul, gangnam-gu, bongeunsa-ro,

Written by Nisi

September 20th, 2017 07:58 pm. Comments

9 Comments

  1. Liebe Nisi,

    ich fühle gerade mit dir, denn ich bin seit ein paar Tagen auch wieder in der „ich fühle mich nicht wohl und schön“-Phase.
    Aber das geht vorbei. Ich finde du siehst wirklich toll aus, gerade deine Haare gefallen mir total gut wie sie sind, die Pony-frisur ist wie für dich gemacht:). Auch der Look steht dir super, wirklich immer tolle Inspirationen auf eurem Blog!
    Ich wünsche euch noch eine tolle Zeit in Südkorea!

    Ganz liebe Grüße

    Lina

  2. Ja diese Phase geht vorbei :) Hast du schon mal versucht ein bisschen was an dir zu ändern? Vielleicht die Haare mal anders zu tragen (zugebunden, hoher Ponytail oder mal einen Seitenscheitel?)… Ich verbringe dann immer viele Stunden vor dem Spiegel und probiere neue Sachen aus, was auch total Spaß machen kann :D haha vielleicht hilft dir das ja auch?

  3. Du sprichst mir gerade so aus der seele Nisi! momentan bin auch eher unzufrieden mit meinem Aussehen. Im Hinterkopf höre ich immer „Gott, es gibt viel schlimmere Probleme“, aber auch wenn man das weiß, ist es trotzdem schwer, seine negativen Gedanken abzustellen… Gerade das Vergleichen macht sooo unglücklich!
    Ich finde, du siehst toll aus! Ich sende dir ganz positive Gedanken nach Seoul<3
    Liebe Grüße,
    xxMaj-Britt

    https://majstatement.com/

  4. Ich denke, diese Phasen durchlebt wirklich jede Frau in regelmäßigen Abschnitten. Vielleicht hilft es, dir immer wieder selbst vor Augen zu halten, was du an dir und deinem Körper besonders gerne magst. Du stehst deiner Schwester in Sachen Schönheit nämlich überhaupt nicht nach :). Ihr beiden seid tolle Inspirationen. Vielen Dank dafür.

  5. Also…wer hat schon wirklich symmetrische Lippen beim genaueren Hinsehen? Etwa 0,001% der Frauen?! Also was soll’s. Das macht ja auch ein wenig Persönlichkeit aus. Die Fülle der Haare wird ja auch durch das Färben beeinflusst. Das hat mir zumindest ein Friseur mal erklärt. Die Haare werden dann ja auch griffiger und sehen voller aus. Aber das ist jetzt natürlich kein Grund fürs Blondieren ;-) Deine Frisur ist sehr hübsch und dieses manchmal doofe Gefühl nach einer frisch geschnittenen Frisur kennen wir Frauen ja alle. Das geht bald auch wieder vorüber, wenn sich die Haare etwas legen und nachwachsen.
    Ich kann mir vorstellen, dass es bestimmt um einiges schwieriger ist, wenn man eine Schwester hat, die einem extrem ähnlich sieht, so dass man ständig in das Muster des Vergleichens rutscht, aber Du musst ja auch mal die Dinge sehen, die an Dir vielleicht schöner sind als an Desi. Deine Schwester selbst denkt sich doch auch sicherlich oft, dass Du wiederum Attribute hast, die schöner sind. Das ist immer Geschmacksache, aber mir persönlich fallen da auf Anhieb Deine sportliche Figur und Deine schönere Haut ein. Am Ende hält sich also alles die Waage und jeder Mensch hat schönes und eben nicht so schönes und nur ganz wenig Menschen auf der Welt sind mit unglaublicher Schönheit gesegnet, aber vielleicht wissen sie es gar nicht so recht oder fühlen sich dadurch sogar belastet. Selbstliebe ist ein sehr langer Prozess und sicherlich Hauptbestandteil des Erwachsenwerdens. Da gehört so viel mehr dazu als nur die äußerlichen Eckpunkte!
    Ich hoffe, Du fühlst Dich bald wieder wohler in Deiner Haut! Alles Gute :-)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
I agree to processing of email and IP address, and the use of cookies, to facilitate my authentication and posting of comments.

About us Contact

» teetharejade « is written by the twin sisters Desi & Nisi since July 2008. This blog is about fashion, beauty & lifestyle. They share their outfits, beauty wishes and recommendations as well as their recent purchases. Moreover they give insights into their travels & adventures, events and personal lifes.

For press, collaboration and advertising enquiries please contact jjjade[at]gmx.de.

For display advertising please contact Condé Nast Verlag.