Favourite places to eat in Berlin – Budget friendly

Heute stelle ich euch kurz ein paar unserer Lieblings-Restaurants, -Bistros und -Cafés vor, die schonend für den Geldbeutel sind und uns nie enttäuschen ;) Vielleicht sind ja ein paar Tipps dabei, die die Berliner unter euch noch nicht kennen und natürlich immer gut für diejenigen, die mal nach Berlin kommen möchten.

Makoto, Alte Schönhauserstr. 13, 10119 Berlin: Wer asiatische Nudelgerichte mag, aber von Phở (vietnamesisch) schon etwas gelangweilt ist, der sollte unbedingt bei Makoto vorbeischauen. Hier werden vor allem leckere, hausgemachte japanische Nudeln serviert. Vor 16 Uhr gibt es ein tolles Mittagangebots: Ramen plus einer Beilage nach Wahl für 7,50€. Aber auch sehr lecker ist das Miso Katsu Don!

 

Melro, Graefestraße 10, 10967 Berlin: Ein süßes, portugiesisches Bistro, in dem man wirklich etliche Stunden verbringen kann – nicht zu laut und auch nicht zu voll. Es gibt eine Vielfalt an Snacks und ein gutes Frühstücks- und Kaffeeangebot. Wenn ich mal wieder Sehnsucht nach Brioches, Pasteis de Nata oder Chouriço habe, ist das Melro meine erste Wahl. Und man bezahlt hier auf jeden Fall weniger als im hippen Prenzlauer Berg ;)

 

Çarik Kuruyemis, Müllerstraße 39, 13353 Berlin: Unser “Stammrestaurant” aus der Schulzeit und wohl eher ein kleiner Insider-Tipp im tiefstem Wedding. Dieses Lokal darf man nicht verlassen, ohne Kumpir gegessen zu haben: Eine Riesen-Ofenkartoffel mit Käse und Butter, dazu allerlei Salate und Extras. Und das für unschlagbare 3,90€. Wenn man möchte, kann gerne alles drauf oder man wählt seine Lieblingsbeilagen. Ich nehme meist Safransalat (Ein Must-Have), Kuskus, Chilisalat, Olivensalat und Kräuterquark. Wenn danach noch Platz ist sollte man Künefe probieren. In der Gruppe könnte man sich zum Kumpir noch einen Teller Mantı teilen ;) Man sollte nur etwas Geduld mitbringen, da es schon mal etwas länger dauern kann.

 

Crêperie Manouche, Grimmstr. 23, 10967 Berlin: Wenn ich mir ein Lokal in den Wedding (mein Kiez) wünschen könnte, dann wäre es die Crêperie Manouche. Hier gibt es frisch zubereitete Galettes und Crêpes, aber auch leckere Cocktails. Wenn man also abends noch etwas trinken gehen möchte, aber auch Lust auf etwas Süßes hat, ist dieses Café perfekt. Natürlich gibt es auch heiße Getränke. Der teuerste Crêpe der Karte (auch auf dem Foto, kann mich leider nicht mehr erinnern, was alles drauf ist) kostet 5€. Das meiste aber um die 3€. Besonders gut gefällt mir auch die Einrichtung (#ilovetiles).

 

TAO Sushi, Wilmersdorfer Straße 94, 10629 Berlin: Mit Sushi-Menüs macht man immer den besten Deal, doch manchmal ist man bei der Auswahl etwas eingeschränkt. Und bestellt man Maki, Nigiri und Co. einzeln, kann es bei Sushi schnell teuer werden. Nicht aber im TAO. Hier bekommt man zum Beispiel immer eine doppelte Portion Makis (also 12 Stück) um die 5€. Und da man meist ja nie alleine Essen geht, kann man sich für einen guten Preis eine bunt gemischte Platte bestellen: Ob nun die Klassiker oder Sushi mit Butterfisch, Aal, gegrille Lachshaut und vieles mehr. (Das obige Foto ist nur repräsentativ).

 

Pane e Vino, Kastanienallee 2, 10435 Berlin: So gut wie jede Pizza und jede Pasta für 3,90€! Vor allem die Pizzen sind zu Empfehlen. Leckerer dünner Boden und schön knusprig durch den Steinofen. Meine Lieblings-Pizza ist dort Pizza alla Diavola (oder war es Pizza Diavolo?): Mit Käse, Rucola und Peperoniwurst. Die Auswahl ist eher mäßig, meist vegetarisch. Aber hey, für 3,90€ schmeckt sie wirklich sehr gut!

 

Angry Chicken, Oranienstraße 16, 10999 Berlin: Fast Food der besonderen Art oder wie sie selbst sagen: Korean fried chicken and damn fine burgers in downtown Berlin Kreuzberg. Hier sollte man unbedingt die Sweet Potato Chips probieren, super fein gehobelt und mega knusprig (für 3€) und die “Angry Chicken” mit Cinnamon and Sweet Chili –  oh ja, ihr habt richtig gelesen – 4,50€ für 6 Stück. Aber auch das Bibimpap ist hier sehr lecker. Und wenn ihr auf süße Getränke steht, dann probiert mal Aloe Vera Saft :)

 

La Femme, Badstraße 67, 13357 Berlin: Ich liebe Frühstück! Und vor allem, wenn ich es zu jeder erdenklichen Uhrzeit haben kann ;) Das La Femme ist ein türkisches Frühstückshaus und bietet eine Vielzahl an leckeren Menüs, egal ob süß aber vor allem herzhaft. Das Meiste ist schon für unter 5€ zu haben und einen türkischen Tee gibt es für 1€ oben drauf. Mein Lieblingsessen der gesamten Karte, mit Abstand, ist Menemen (basicallyy sehr gut gewürtztes Rührei mit Tomaten) mit einem kleinen Salatboquet, Oliven und Simit (Sesamring). Ich könnt schön wieder…

Habt ihr vielleicht noch ein paar Tipps für uns, wo man hier in Berlin gut und günstig essen kann? Mal abgesehen von Currywurst und Döner, da hat glaube ich jeder schon seinen Imbiss des Vertrauens ;)

Written by Desi

Februar 17th, 2015 04:58 pm. Comments

15 Comments

  1. ach ja wedding <3 mein stammrestaurant: der kumpirladen. sehr dokorativ sind auch die wände voller nüsse. unbedingt müsst ihr san marco probieren (ecke bornholmer/schönhauser). dort kostet jede pizza nur 2,70. und das kauf dich glücklich in der oderbergerstr. verkauft die besten waffeln.

  2. eine coole Idee, mal Berliner Restaurant-Tipps zu zeigen :) vl könnt ihr daraus eine Serie starten … oder ein yt-Video mit Besuchen in den Lokalitäten?!
    … liebe Koreanisches Essen, seid ihr mal bei YamYam in der Alten Schönhauser gewesen? himmlisch!
    im Makoto war ich kürzlich auch und war echt überrascht von der guten Qualität für den Preis :)

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  3. Ich kann noch das Steakhouse Sueno in der Meinekestr. 4 empfehlen. Wir waren letzten Oktober dort und hatten eine Pilzpfanne mit Reis und ein Steak mit Gemüse und Kartoffeln. Beides war sehr sehr lecker und die Portion war riesig! Den exakten Preis weiß ich nicht mehr, jedoch waren wir mittags dort und haben mit Getränken auf jeden Fall weniger als 25€ bezahlt. :)

  4. richtig schöner Post! :)
    Man sieht echt, dass du dir viel Mühe gegeben hast. Der wird jetzt erstmal gespeichert für meinen nächsten Aufenthalt in Berlin hehe

    pusteblume-blog.com

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
I agree to processing of email and IP address, and the use of cookies, to facilitate my authentication and posting of comments.

About us Contact

» teetharejade « is written by the twin sisters Desi & Nisi since July 2008. This blog is about fashion, beauty & lifestyle. They share their outfits, beauty wishes and recommendations as well as their recent purchases. Moreover they give insights into their travels & adventures, events and personal lifes.

For press, collaboration and advertising enquiries please contact jjjade[at]gmx.de.

For display advertising please contact Condé Nast Verlag.