About working together as sisters and keeping the romance

Schon über 9 Jahre lang führen wir beide zusammen diesen Blog. Wir sprechen täglich darüber und realisieren Projekte immer gemeinsam. Doch bei all dem Powern zu zweit, ist uns die Romantik verloren gegangen. Wenn wir uns verabreden, dann um zu arbeiten, um Fotos zu schießen oder Projekte zu besprechen. Natürlich unternehmen wir auch etwas in der Freizeit, das jedoch immer in der Gruppe mit Freunden oder unseren Partnern. Aber zu zweit, nur wir beide? Wir können uns kaum daran erinnern, wann wir das letzte Mal einfach nur so etwas zusammen unternommen haben. Das ist mit dem Vereisen genau so. Durch Jobs oder Events im Ausland vereisen wir schon hin und wieder zu zweit, doch privat sind wir das in all den 27 Jahren, ohne Partner, ohne Freunde, noch nie.

Natürlich lieben wir unseren Job und sind Tag für Tag dankbar dafür, unsere Visionen und Ideen umsetzen zu können. Wir freuen uns, damit Menschen inspirieren zu können und freuen uns ebenso über unterstützende, intelligente und auch kritische Leser wie euch. Doch wenn man nur noch für „Business“ und kaum noch für „Pleasure“ Zeit miteinander verbringt, dann ist es wie in einer langen Beziehung, bei der die Luft raus ist. Wir haben vergessen, einfach nur Schwestern zu sein. Anderen – euch oder unseren Kollegen – geht es vielleicht ähnlich. Wenn man beispielsweise mit seinem Partner zusammenarbeitet, kann es passieren, dass sich die Rollen des Businesspartners und des Partners irgendwann vermischen.

Nach dem Verlust unseres Vaters vor 2 Jahren, haben wir uns komplett auf die Arbeit gestürzt und 200% gegeben. Allein im letzten Jahr haben wir 282 Posts veröffentlicht – das sind fast 6 Posts die Woche. Die Arbeit war dabei eine Art Ablenkung und Ventil, um mit der Situation umzugehen, beziehungsweise nicht umzugehen, da wir dafür noch nicht bereit waren. Doch irgendwie kamen wir beide da nicht mehr raus. Wir wollten mehr machen und das noch besser und hochwertiger. Nichts sollte „einfach mal eben fotografiert“ werden, wir wollten uns immer mehr einfallen lassen, was den Look der Fotos und der Posts angeht. Doch am Ende haben nicht nur wir, sondern auch das Herz des Blogs darunter gelitten, weil einfach keine Energie mehr da war. Da wir unsere persönlichen Probleme und unsere Trauer nicht zeigen wollten, haben wir Persönliches auf dem Blog ganz ausgelassen. Und statt uns gegenseitig zu pushen, haben wir uns gegenseitig mehr und mehr fertig gemacht. Denn das mag man so als Leser nicht mitbekommen, aber wir sind unsere größten Kritiker, was uns meist nicht voranbringt, sondern eher runterzieht und kontraproduktiv ist. Die Stimmung war so, als wäre man Dauer-Hangry, gereizt und angespannt.

Mit unserer Korea-Reise wollten wir unsere Geschwisterbeziehung wieder aufblühen lassen. Die Arbeit stand diesmal nicht im Vordergrund – kein Druck, kein Stress. Einfach mal den ganzen Tag Shoppen, abends lecker und entspannt Essen gehen, ins Spa gehen oder bis mittags ausschlafen. Wie gut das tat! Natürlich waren wir nicht ganz untätig, denn es wäre um die Szenerie und die Eindrücke einfach zu schade. Aber die Atmosphäre unter uns war einfach ganz anders. Wir haben versucht, etwas loszulassen. Loszulassen vom Druck, der auf uns lastet und der dadurch unsere Beziehung belastet hat. Wir versuchen uns vieles nicht anmerken zu lassen, doch am Ende sind wir immer noch Menschen, sogar von der sehr sensiblen und emotionalen Sorte (hello, Krebsgeborene).
Wir sollten mehr stolz aufeinander sein, uns gegenseitig mehr loben, als nur zu kritisieren und vor allem mehr stolz darauf sein, was wir zusammen geleistet und erreicht haben. Wir müssen auch akzeptieren, dass man es nicht Jedem recht machen kann. Aber viel wichtiger ist, dass wir selbst mit dem glücklich sind, was wir tun – und das sind wir. Wir versuchen immer professioneller zu werden, denn wir lieben diesen Hochglanz-Look, der an Editorials und Magazinen erinnert und wir streben danach. Das mag an der Oberfläche unpersönlicher wirken, doch wir versuchen beides unter einem Hut zu bekommen: Wir bleiben weiterhin so professionell, wie wir möchten und werden uns kreativ austoben, wir werden aber versuchen, dass Persönliches dabei nicht zu kurz kommt. Wir werden weiter zusammen Gas geben, aber auch mal einen Gang runter schalten, damit wir uns selbst nicht vergessen. Wir werden zusammen powern, aber dabei nicht die Romantik verlieren. Romantic but though but romantic.

So viel dazu, wie es um die Romantik in unserem Leben und unserer Beziehung als Schwestern steht. Doch man könnte in so vielen Bereichen wieder #MoreRomance an den Tag legen – egal ob im Alltag, im Job, offline oder online. Die #MoreRomance Kampagne von mint&berry plädiert nicht nur an einen besseren Umgang miteinander im Netz, sondern ihr könnt auch mit dem 14 Days of Romance Kalender auf der mint&berry-Webseite an Workshops teilnehmen oder aktuell ein Spa-Wochenende in die Bleiche gewinnen. Der Erlös der Merch Kollektion, die wir hier auf den Bildern tragen, wird an die Organisation Digitale Helden gespendet, denn es sind ganz besonders die jungen Leute, die nun in einer Welt der Sozialen Medien aufwachsen und unter Cybermobbing und Onlinepressure leiden. More Romance, weniger Cybermobbing.

VERLOSUNG: Da die tolle Merch Kollektion leider so gut wie ausverkauft ist, möchten wir an dieser Stelle ein paar Teile an euch verlosen: 1x „Romantic but tough but romantic“ T-Shirt (Größe S, weiss), 1x Romance Pullover (Größe S), 1x Romance Fanschal. Zum teilnehmen hinterlasst uns ein Kommentar zum Thema. Bei jedem fängt #MoreRomance irgendwo an – wo bei dir? (gerne das Wunschteil angeben. Die Verlosung endet am 10.10.2017 um 24 Uhr.)

UPDATE: Die ausverkaufte Merch Kollektion wird diese Woche/spätestens nächste Woche wieder erhältlich sein!

„ROMANTIC BUT TOUGH BUT ROMANTIC“ AND „ROMANCE TO THE FRONT“
– MINT&BERRY

in this photo„Romance“ fan scarfmint&berry.

WE WILL STILL BE A POWER TEAM BUT WE ALSO HAVE TO EASE UP ONCE IN A WHILE TO NOT FORGET OURSELVES. BUSINESS PARTNERS IN CRIME SINCE 9 YEARS, BUT TWIN SISTERS SINCE 27 YEARS

wearing„Romantic but tough“ T-Shirtmint&berry. Checked Blazer – Seoul (similar). Denim Jeans – AG Jeans (similar). „Oran“ Sandals – Hermès (similar). Earrings – Brie Leon (similar).

today’s postis about working together as sisters and keeping the romance.

wearing„Romance“ Sweatshirtmint&berry. Striped PantsFaithfull the Brand (similar). Earrings – Anissa Kermiche (similar).

„Tackling new adventures as a team binds us together even more.“

In Zusammenarbeit mit mint&berry.

Written by Nisi and Desi

Oktober 3rd, 2017 12:38 pm. Comments

27 Comments

  1. Ein schön geschriebener Post, der (mir) zumindest etwas mehr Aufschluss gibt.
    Ich verfolge euch nun schon recht lang, im letzten Jahr jedoch weniger – eben weil ich vermutlich zu denen gehöre, die das „weniger“ persönliche gespürt haben und nicht so positiv empfanden. Wer weiß, vielleicht bin ich da auch ganz allein mit meiner Meinung?! Natürlich merkt man enorm, wie ihr an Professionalität wachst und das finde ich großartig – da es das ist, was ihr wollt, was euch erfüllt und motiviert. Das klingt jetzt wahrscheinlich etwas merkwürdig oder konträr, aber ich glaube genau das ist es auch, was mein Interesse an eurem Blog etwas geknickt hat. Ich mochte das etwas transparentere – weniger „Hochglanzmagazin“-like Auftreten. Ich schaue schon noch ab und zu vorbei & finde auch die Fotos die ihr macht toll, doch irgendwie ging für mich das gewisse Etwas verloren.
    Ich wünsche euch von Herzen, dass ihr diesen (euren) Traumberuf noch so lang wie möglich ausüben könnt und euch auch als Schwestern/Familie immer treu bleibt.
    x

  2. Wow, was für ein schöner und ehrlicher Text. Das habe ihr toll geschrieben. Ich wünsche euch ganz viel Kraft und Romantik und dass ihr es schafft, die Balance zu finden <3 Ich bin auch als Sternzeichen Krebs und super ehrgeizig, deswegen kann ich euch sooo gut verstehen. Ich liebe euren Blog und ihr seid definitiv noch viel professioneller geworden, aber ein bisschen hat man immer gemerkt, dass da irgendwas war, was fehlte! Ich würde mich sehr über mehr Persönliches freuen und ich würde mich auch sehr freuen, wenn ihr wieder mehr Videos macht :)
    Fühlt euch gedrückt!
    Ich würde mich riesig über das tolle T-Shirt freuen <3 Ich muss sagen, dass ich meinem Mann und meiner Familie definitiv more Romance schulde! Ähnlich wie ihr habe ich mich zuletzt in viele Projekte gestürzt und damit die Familie und auch mich selbst ein wenig vernachlässigt. Ich sehne mich nach mehr Zeit zu zweit, mehr Zeit offline, mehr Entspannung – euer Text ist ein toller Denkanstoss und der beste, den ich bislang zu dieser Kampagne gelesen habe!

  3. #moreromance fängt für mich in schönen Momenten an, sei es bei einem Zoo Besuch, beim Konzert, einem Kaffee mit der Besten auf einer Wiese im Park. Dort lasse ich gezielt mein Handy in der Tasche um die Eindrücke und Bilder gezielt nur ln meinem Kopf aufzubewahren und dem Moment so mehr Intensität zu verleihen.

    Mein Lieblingsteil ist der Romance Pullover.

  4. Liebe Nisi, liebe Desi,
    was euer Ziel angeht, eure Posts wie Editorials in Magazinen zu gestalten, das kriegt ihr meiner Meinung nach immer wahnsinnig toll hin! Ich freue mich jedes Mal auf neue Looks und Locations von euch, im Sinne von #moreromance ein großes Kompliment für eure Arbeit!
    Ich freue mich auch, dass euch der Schwesterntrip nach Korea so gut getan hat. Ich kenne die Thematik aus dem Büro, wenn man mit Kolleginnen befreundet ist und irgendwann bei privaten Treffen auch nur noch über die Arbeit redet. Wir vereinbaren dann oft ein Verbot, über die Arbeit zu reden :)

    Auch diese Bilder sind wieder toll, besonders das Licht. Super gerne würde ich das „romantic but tough but romantic“ Shirt gewinnen, obwohl auch der Pulli cool ist.

    Ganz liebe Grüße
    Lena

  5. ihr Lieben, eurer heutiger beiteag hat mich so richtig berührt!
    ich habe mir bisher immer gewünscht, sowohl eine Schwester an meiner Seite als auch eine Freundin beim Bloggen zu haben …

    nachdem ich euch nun schon so lange verfolge, kann ich nicht umhin zu bemerken, dass etwas von eurer Romantik wohl auch zwischen den Zeilen verloren gegangen ist. umso schöner, dass ihr Korea als Anass genommen habt, sie zurückzugewinnen und wieder das in eurer Texte und Beiträge zu lesen, dass euch ausmacht und so einzigartig :)

    alles erdenklich Liebe,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

  6. Ich mag eigentlich alles, so wie es ist. Euer Blog ist sehr ästhetisch und ihr beiden einfach super hübsch… Ich fand es zum Beispiel ziemlich persönlich, als Nisi sich aus Korea geäußert hat, dass sie sich gerade nicht so wohl in ihrem Körper fühlt. Das empfand ich als sehr stark und sympathisch.
    Love K ❤️

  7. Das mag vielleicht egoistisch klingen, aber ich schule definitiv mir selbst #moreromanace. Ich stelle mich selbst öfter mal hinten an, nur um es anderen Recht zu machen (seien es Freunde, Familie oder auch fremde Personen). Das soll nicht heißen, dass ich es nicht gerne tue bzw nicht gerne anderen Menschen meine Hilfe anbiete aber ich sollte auch mal mehr für mich tun.
    Euren Post finde ich übrigens fabelhaft! Danke für diese Ehrlichkeit. Und auch, wenn eure Posts nicht mehr persönlich sind, sind sie es ja irgendwie doch dadurch. Ihr lasst euch nicht in diese “Alles-Muss-Persönlich-sein-ecke“ drängen die gerade so im Trend sind. Ihr zieht einfach euer Ding durch :-)

  8. Hey ihr Lieben,
    ich glaube, dadurch, dass ihr euch mit diesen Problem jetzt bewusst auseinandersetzt, wird es euch mit Sicherheit ganz bald besser gehen!
    Es ist wichtig, sich Zeit zum Trauern zu nehmen. Ich freue mich, dass euch die Zeit in Korea so gut getan hat!
    Fühlt euch ganz doll gedrückt!
    Alles Liebe,
    xxMaj-Britt

    https://majstatement.com/

  9. #moreromance beim Familienbesuch bei den Eltern,wenn alle Geschwister beisammen sind.Die gemeinsame Zeit zu genießen und sich nicht über Unwichtiges aufregen.

    Macht weiter so – ihr seid klasse!

    Instagram.com/0kstandard

  10. Liebe Desi, liebe Nisi,
    es hat mir den Hals zugeschnürt zu erfahren, dass ihr euren Vater verloren habt. Ich kann mich noch gut dran erinnern, dass ihr mal, wahrscheinlich im Rahmen einer Homestory, geschrieben hattet, ihr würdet beide bei ihm zuhause wohnen. Auch wenn schon einige Zeit vergangen ist, wünsche ich euch weiterhin alles Gute auf dem Weg, den Verlust zu verkraften und als Schwestern wieder/noch enger zusammenzurücken.
    Liebe Grüße, Anni

  11. WOW was für ein ehrlicher gefühlvoller Text! Danke, dass ihr uns/ mich an eurem Leben teilhaben lasst. Ich liebe euren Blog und lasse mich von euch gerne inspirieren :) Ich würde mich sehr sehr über das T-shirt freuen! Denn das Motto passt perfekt zu mir – romantic but tough but romantic – einfach so ein schöner Spruch:) Ganz viele liebe Grüße an euch beide, Desi und Nisi, eure Elsa :)

  12. Ein starker Post, der mich durch eure Ehrlichkeit sehr beeindruckt. Auch mir ist die Veränderung in eurem Blog seit einiger Zeit aufgefallen und ich fand es sehr schade, dass die persönliche Note immer mehr in der Hintergrund gerückt ist. Ich kann aber nachvollziehen, dass es schwer ist, die richtige Balance zwischen Professionalität und Persönlichkeit zu finden.
    Daher freut es mich für euch, dass ihr euch bewusst mehr Zeit für eure Schwesternbeziehung nehmen wollt und dafür während eures Korea-Urlaubs den ersten Schritt getan habt.
    Mein persönliches Ziel, #moreromance in meinem Leben zu zelebrieren, ist, dass ich gerne freundlicher zu meiner Familie sein möchte. Leider neige ich in stressigen Zeiten häufig dazu, gereizt zu sein und dies dann an Anderen auszulassen, was mir im Nachhinein immer unglaublich leid tut. Stattdessen möchte ich lieber dankbar dafür sein, dass mich meine Familie immer unterstützt und die Zeit mit ihr genießen.
    Am besten gefallen mir das tolle Shirt und der Pulli. Ich würde mich wirklich sehr darüber freuen <3

  13. Ich muss sagen, ich schaue mir eure Bilder total gern an, aber interessanterweise lasse ich mich mit eurer zunehmenden „Professionalität“ und der damit wahrscheinlich einhergehenden „Unpersönlichkeit“ tatsächlich fast gar nicht mehr „Anfixen“. Aber ich muss auch dazu sagen, dass ich das an sich eigentlich ganz großartig finde, weil ich mir so eure Bilder/Videos angucken kann, ohne gleich wieder Geld ausgeben zu müssen :-) Also eine Win-Win-Situation für mich! Auf jeden Fall sieht man, wieviel Perfektionismus in eurer Arbeit steckt. Sicherlich wesentlich zeitaufwendiger als man sich aus der Distanz vorstellen kann.

  14. Ehrlicher und taffer Post! More Love more.
    Romantik ist für mich ganz klar ein Ego Ding. Wie um Himmelswillen soll man den anderen schätzen, wenn man selbst völlig ausgelaugt ist? Wenn ich die Verantwortung für mein Wohlergehen übernehme eine halbe Stunde vorher aufstehe mich bewusst entspanne, da fängt schon Romantik an. Danach uff – habe ich die Energie den anderen mehr Aufmerksamkeit zu schenken und das ist der Schlüssel für Liebe.

  15. Einen so emotionalen und gleichzeitig ehrlichen Post habe ich lange nicht mehr auf eurem Blog lesen dürfen. Danke für eure Offenheit und dass ihr eure Leser an euren Zweifeln teilhaben lasst, das ist unglaublich mutig und auch der Grund warum ich nach so vielen Jahren eurem Blog immer noch treu bin. Ich liebe die modischen Inspirationen, die professionellen Hochglanz-Fotostrecken, das fachliche Know-how, doch am meisten mag ich immer noch euren persönlichen Input, der euch von einem Modemagazin am Ende unterscheidet. Danke dafü und euch weiterhin viel Kraft im Zusammenhalt. Liebste Grüße, Lisa

  16. Es ist vielleicht schwer sich vorzustellen, aber ich bin mit meinem Freund seit gerade 10 Jahren zusammen und noch 28 Jahre alt. Die Romantik in der Beziehung beizubehalten ist nicht so einfach, da wir zusammen eine Wohnung teilen und häufig auch Arbeitsprojekte zusammen angehen. Durch gemeinsame Urlaube aber auch durch Reisen, die jeder für sich erlebt schaffen wir es, meiner Meinung nach, eine schöne Balance zu halten. #moreromance ist für mich eine gute Mischung aus dem Gefühl, jemandem gut zu kennen und komplett zu vertrauen und trotzdem neugierig und aufgeregt zu bleiben.

  17. Was für ein emotionaler Text und traumhafte Bilder – ein wirklich schöner Post! Man sieht, dass ihr euch wirklich Zeit nehmt und kein 08/15 Blog seid. Ich bin auch Sternzeichen Krebs und kann eure Gefühlslage absolut nachvollziehen. Aber nehmt euch wirklich Zeit füreinander – das brauch man! Ich weiß, abschalten ist schwer, aber das muss auch mal drin sein. Gönnt euch mal ein paar Tage off und genießt den Moment ganz ohne Instagram & co., sondern nur als Schwestern :)

    Ich persönlich finde die komplette #MoreRomance Kollektion mehr als gelungen und würde mich sehr über das Shirt oder den Pulli freuen.

    Alles Liebe und #MoreRomance,
    Jess

  18. Ich finde es wahnsinnig beeindruckend wie ehrlich ihr hier zu uns seid. Meinen großen Respekt dafür! Das erfordert ja nicht nur viel Mut, zu sich selbst ehrlich zu sein…
    Ich bin Fangirl seit eurer ersten Stunde und liebe alles was ihr beide täglich Produziert. Für mich wart ihr schon sooo oft Vorbilder für eigene Fotos und Locations :D Ich hoffe, ihr könnt euch zwei die romance in eurer Beziehung zurückholen. Für mich ist euer Beitrag der einfallsreichste, emotionalste und ehrlichste innerhalb der Kampagne – ein großes Lob dafür! <3

    Ich aktualisiere die Seite jeden Tag ca. 100mal um einen der Romance Pullover zu ergattern, leider immer erfolglos. Ihr würdet mir eine riesen Freude damit machen!

  19. #moreromance fängt bei mir zum einen bei mir selbst aber auch bei meiner Beziehung an…ich denke es ist völlig normal dass nach einer weile ein gewisser Alltag in jede art von Beziehung reinkommt und dass man den anderen dann manchmal für selbstverständlich nimmt! Ich versuche meinem Partner dann #moreromance zu geben indem ich ihm bei Arbeitsthemen helfe wenn es bei mir mal ruhiger ist und mehr Zeit ist, ihn mit einem gekochten Abendessen überrasche wenn ich mal früher heimkomme oder auch einfach nur kleine Liebesbriefchen in seiner Laptop Tasche oder sonst wo hinterlasse, dennoch würde ich mir natürlich auch #moreromance für mich wünschen indem ich mir auch mal wieder für mich selbst Zeit nehme und mich an erster Stelle platziere und meine freie Zeit nicht immer nur damit nutze was ich für andere tun kann auch wenn das jetzt irgendwie egoistisch rüberkommt…ich denke man muss sich auch für sich selbst Zeit nehmen können und mal Dinge nur für sich tun – egal wie andere darüber denken :)
    Super Blogpost und schöne Fotos!

  20. Toller, persönlicher Beitrag! Ich lese euren Blog schon lange sehr gerne und finde es bewunderswert, wie ihr das als Schwestern meistert.
    #moreromance fängt bei mir an, wenn ich Zeit mit meinen Freundinnen oder Schwestern verbringe, man sich ganz bewusst zuhört, alles erzählen kann und füreinander da ist. Das war mir schon immer sehr wichtig und wird in unruhigen Zeiten wie momentan irgendwie noch bedeutsamer.
    Ich würde mich wirklich sehr über den Pullover freuen!

  21. Ein toller Post. Wie immer sehr schöne Bilder, mir gefällt das T-Shirt sehr. Aber besonders ist der Artikel, da dies seit dem Nisi von der Krankheit Trichotillomanie erzählt hat, der Persönlichste ist. Das ist zwischendurch immer mal schön, da man so wieder merkt, dass ihr zwei auch „nur“ Menschen seid und Probleme, genauso wie jeder andere, habt.
    #moreromance beginnt für mich wahrscheinlich einfach im Alltag. Ein Abendessen mit den Liebsten ohne Smartphones, vor dem Schlafen gehen statt Instagram ein bisschen lesen oder eine Runde Joggen mit meinem Freund gehen und sich zu unterhalten, statt Musik zu hören.

  22. Hallo ihr lieben!
    Ich lese euren Blog schon soviele Jahre und hab mich deshalb besonders gefreut, etwas so ehrliches und echtes über euch selbst zu lesen – natürlich tut es mir auch jetzt noch leid, was euch damals so hart hat arbeiten lassen. Aber ich denke, ihr könnt so wahnsinnig stolz auf euch sein – was ihr jetzt produziert, entspricht wirklich höchster Qualität! Und dass ihr endlich gemeinsam eine Reise machen konntet, freut mich auch sehr :) ich würde mich riesig über das tahirt freuen und wünsche euch weiter alles gute und bleibe euch auch die nächsten 9 Jahre als Leserin treu ;)! Liebe Grüße aus göttingen, sophie

  23. #moreromance fängt in uns selbst an, wenn man mit sich im Reinen ist strahlt man das aus und bekommt es zurück, what goes around comes around ;)

    Der Pullover ist klasse ;)

  24. Toller und sehr intimer Post, man merkt einfach, dass es euch wichtig ist wieder Nähe zu schaffen, sei es zum Leser als auch zu euch selbst. Ich habe mit meiner Schwester zwar keine Arbeitsbeziehung, aber ich kenne diese Gefühl gut, sich nur noch zu kritisieren und langsam immer mehr Distanz aufzubauen. Es ist in jeder Beziehung wichtig eine andere entspannte Ebene zu schaffen um die Nähe wiederherzustellen. :)
    #MoreRomantic bedeutet für mich die winzigen Momente alleine oder mit lieben Menschen zu genießen. Zum Beispiel wenn ich alleine durch die Straßen gehe und einen schönen Sonnenuntergang sehe oder wenn mir mein Partner den Kaffee ans Bett bringt und ich ihm einen liebevollen Kuss gebe. Wenn ich ein schönes Lied in einem Laden höre und anfange mit zu summen, wenn ich mit einer Freundin über alte Geschichten lache..Es sind diese vielen alltäglichen Momente, die so etwas magisches haben. Mehr Romantik schafft man, meiner Meinung nach, durch mehr Dankbarkeit und Aufmerksamkeit in seinem Leben! Vor allem Yoga hat mir dabei geholfen achtsam mit mir und meiner Umwelt zu sein und das Licht im Dunkel zu erkennen.
    Ganz liebe Grüße

  25. Wunderschön geschrieben! Ich hoffe für euch, es gelingt euch ab jetzt öfter mal abzuschalten und die Zeit gemeinsam zu genießen. #moreromance können wir wahrscheinlich alle etwas im Leben gebrauchen. Im Moment bin ich dauernd auf Achse. Ich schreibe gerade meine Masterarbeit. Und dafür bin ich in der Woche nie daheim. Am Wochenende bin ich auch oft auf Achse, treffe Freunde, bin auf Familienfeiern und wenn ich mal daheim bin, bin ich so kaputt dass ich nur auf dem Sofa rumlümmel. Mein Liebster kommt dabei etwas zu kurz. Die Zeit die wir miteinander verbringen findet in letzter Zeit abends vor dem Fernseher statt. Letztens ist er sogar ohne mich in den Urlaub gefahren weil ich keine Zeit hatte. Ich wünsche mir wieder mehr gut genutzte Zeit mit meinem Freund: Ein schöner Herbstspaziergang, mal schick essen gehen, ein Zoobesuch, ein Wochenendtrip, ein Ausflug in die Therme. Das sollte ich dieses Wochenende gleich in Angriff nehmen. #moreromance schulde ich nämlich nicht nur ihm sonder gleichzeitig auch mir

    Tolle Kampange. Ich würde mich am meisten über das T-Shirt oder den Pullover freuen.
    Liebste Grüße
    Laura

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
I agree to processing of email and IP address, and the use of cookies, to facilitate my authentication and posting of comments.

About us Contact

» teetharejade « is written by the twin sisters Desi & Nisi since July 2008. This blog is about fashion, beauty & lifestyle. They share their outfits, beauty wishes and recommendations as well as their recent purchases. Moreover they give insights into their travels & adventures, events and personal lifes.

For press, collaboration and advertising enquiries please contact jjjade[at]gmx.de.

For display advertising please contact Condé Nast Verlag.