Interior: Von Bildern und Erinnerungsstücken

Ich glaube, ich habe mein Zimmer noch nie auf dem Blog gezeigt. Das könnte auch daran liegen, dass es bis vor einem Jahr noch rosa Wände hatte und ich mich gar nicht darin wohlgefühlt habe. Nun sieht das aber schon ein wenig anders aus – deswegen gibt es heute einen kleinen Ausschnitt. Auch wenn noch die ein oder anderen Veränderungen geplant sind, die Basis steht. Und heute habe ich es endlich geschafft die wunderschönen Bilder einzurahmen, die ich von artelimited bekommen habe. Wenn ich mir das Bild anschaue, welches nun meine Schminkecke aufhübscht, muss ich irgendwie an Städtereisen denken. Zumindest verbinde ich das Bild damit – und der Gedanke gefällt mir. Und es passt super zu meinem kleinen Teppich, den ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe. Die kleine Leiste mit den Polaroids wird stetig erweitert. Gemacht sind die mit der Instax Mini 8 – ein ebenso tolles Geburtstagsgeschenk. Das zweite Bild hat über meinem Bett den perfekten Platz gefunden, da es für mich das Träumen symbolisiert und ich liebe Aquarellbilder!
Auch wenn es auf diesen Fotos nicht so rüber kommt, möchte ich ein paar Elemente in meinem Zimmer einbringen, die mich an Portugal und mein Auslandssemester erinnern. Wie zum Beispiel die kleine Olivenöldose auf meiner Fensterbank. Fotos mit schönen Erinnerung gibt es bei mir schon, aber die bunten Fließen, die ich auf Flohmärkten in Lissabon gekauft habe, möchte ich noch besser zur Geltung bringen. Wenn es soweit ist, gibt es einen zweiten Interior-Post zu meinem Zimmer ;)

Im Moment stehen u.a. noch folgende Dinge auf meiner Wunschliste: eine kleine Lampe im Industrial-Look, die ich an mein Regal in der Schminkecke klemmen kann, ein Acapulco Stuhl wäre der Traum und die perfekte Sitzgelegenheit, ein dunklerer und etwas gräulicher Laminatboden, ein paar pflegeleichte Kakteen, neue Aufbewahrungsmöglichkeiten für mein Make-Up, eine Duftkerze von Diptique, Gardinen… mehr seht ihr auf meiner Vollow-Liste.

Written by Desi

Januar 31st, 2014 05:45 pm. Comments

Blog of the Month: January

Heute stelle ich euch meinen momentanen größten Girl-Crush vor.

» http://www.neginmirsalehi.com/ «
Negin Mirsalehi ist eine 24-jährige Niederländerin mit iranischen Wurzeln und mittlerweile Vollzeit-Bloggerin. Ich verfolge ihren Blog nun seit letzten Sommer und ihren Instagram-Account finde ich fast noch besser! Vielleicht kennt ihr sie schon, denn sie hat vor Kurzem den Stylight Blogger Award für den „Most Promising Blog“ gewonnen – Ihre zweite Auszeichnung nach dem Marie Claire Prix de la Mode in „Best New Media Talent“. Fun Fact (for me at least): Sie studierte International Business Administration – so wie ich – und hat einen Master in Marketing – in die selbe Richtung in die ich meinen Master machen würde, wenn ich einen mache ;) Aber nun zum Offensichtlichen: Sie sieht unfassbar gut aus, hat die wunderschönsten Haare in der ganzen Blogosphäre und zieht sich – natürlich – wunderschön an. Ihr Stil ist genau meins. Ob mädchenhaft, cool und lässig, edgy, sexy und weiblich… große Liebe! Umso glücklicher hat es mich gemacht, als ich sie auf den Stylight Blogger Awards persönlich treffen konnte und sie auch noch super nett ist :)

Written by Nisi

Januar 29th, 2014 06:40 pm. Comments

New video: Desi’s Fashion & Beauty Haul

Es ist passiert! Ich habe mein erstes YouTube-Video gedreht! Dort zeige ich euch meine Einkäufe der letzten zwei Monate. Es ist gar nicht so einfach wie man denkt und es gehört wohl noch etwas mehr Übung dazu, damit ich nicht pausenlos herum“ähm“e. Ich hoffe euch gefällt es trotzdem :) Viel Spaß!

Written by Desi

Januar 27th, 2014 06:30 pm. Comments

#TXTMYSTLE Launch-Party mit L’Oréal Studio Line
view post


Vreni

Chi von If I Were Audrey und Julie von Julies Journee

Der Freitagabend war wie für Blogger und Fotoliebhaber gemacht. Auf dem #TXT Event von Studio Line stand nämlich neben den neuen Produkten der Linie eine neue App im Mittelpunkt. Mit der #TXTMYSTYLE App kann man ganz einfach mit dem Handy coole GIFs erstellen, bei denen nur ein Teil des Bildes animiert ist. In den Delight Rental Studios wurde den Gästen Shootingareas und Fotoequipment zur Verfügung gestellt und so wurde die App bei Snacks & Drinks ausgelassen getestet.
Verbunden mit dem Launch veranstaltet L’Oréal auch einen Contest, bei dem man viele Preise gewinnen kann wie zum Beispiel eine Smartphone oder einen 500€-Gutschein für ASOS. In der Jury sitzen internationale Größen wie Regisseur und Modefotogrf Jason Wu oder „The mother of German fashion blogging“ Jessica Weiß. Wir haben ewig mit der App rumgespielt, eins ist also klar: sie macht süchtig.
In Kooperation mit L’Oréal Studio Line

Written by Nisi

Januar 26th, 2014 02:30 pm. Comments

Die Frage nach dem perfekten Schal
view post

Für den Winter darf eines nicht fehlen: Ein Schal der uns für die ungemütlichen Tage warm hält und unser Winteroutfit vielleicht auch noch etwas aufregender macht. Den wild gemusterten Strickschal habe ich mir Anfang November zugelegt. Das kuschelige Monstrum von & Other Stories ist schön weich, hält extrem warm (allein wegen der Masse an Strick) und lässt einen ollen Wintermantel, von vor 3 Jahren wieder gut aussehen – man sieht von ihm ja dann eh nicht mehr viel ;) Außerdem ist der Schal momentan auf die Hälfte reduziert, also wenn er euch genau so gut gefällt wie mir – schnell im Online-Shop vorbeischauen!
Einen Kaschmirschal haben wir auch im Repertoire: Das gute Stück von Hallhuber ist beim Kuschelfaktor durch das Material unschlagbar. Er ist aber eher ein Herbstschal, da er recht klein ist und die Kälte doch irgendwie durchzieht.
Zu guter Letzt noch mein Lieblingsschal von Urban Outfitters: Das ausgefranste Etwas geht einfach immer! Wie er getragen aussieht, seht ihr in meinem letzten Outfit. So sehr er mir optisch gefällt, irgendwie wünsche ich mir noch etwas dickeres, aber eben auch ein Teil bzw. Schal der immer geht!
Und nun kommen wir auch schon zur Frage, die ich mir im Moment stelle. Auf meiner Wunschliste steht nämlich der Canada Schal von Acne. Er besteht aus 100% Lammwolle – ist damit zwar nicht ganz so weich wie beispielsweise ein Schal aus Kaschmir von repeatcashmere, aber auch nicht so empfindlich. Soll ich allerdings 120€ für einen Schal ausgeben? Ist er der perfekte Schal?
Ich denke schon. Er macht, was die Qualität angeht, schon was her und ist mit seinem schlichten und klassischen Design zeitlos und wird mir sicher noch in 5 Jahren gefallen. Ich hätte ihn sehr gerne in Light Beige, welcher nun natürlich nicht mehr lieferbar ist. Hat ihn vielleicht jemand in einem anderen Online-Shop gesehen? Ansonsten versuche ich mein Glück in einem Acne Store hier in Berlin oder ich entscheide mich noch für Schwarz oder Camel ;)

Written by Desi

Januar 22nd, 2014 05:30 pm. Comments

About us Contact

» teetharejade « is written by the twin sisters Desi & Nisi since July 2008. This blog is about fashion, beauty & lifestyle. They share their outfits, beauty wishes and recommendations as well as their recent purchases. Moreover they give insights into their travels & adventures, events and personal lifes.

For press, collaboration and advertising enquiries please contact jjjade[at]gmx.de.

For display advertising please contact Condé Nast Verlag.