outfit: biker-jacket & cream-colored pants


» Weißer Mantel im Biker-Look (ZARA)
» The Bonn Jeans* (Mih Jeans)
» Schwarzer Leder-Shopper mit Nieten (ZARA)
» Schwarzer Schal (Urban Outfitters)
» Ankle Boots (Topshop)

Hier sitze und kann mir das Grinsen nicht verkneifen. Denn wenn ich mir die Fotos ansehe, erinnere ich mich an die Situation, als Desi und ich sie geschossen haben. Wir waren (mal wieder) am Streiten. Über was, daran kann ich mich nicht ein Mal erinnern. Eigentlich ist es ganz schön lustig, zumindest sehe ich das jetzt so, da man es den Bildern kaum ansehen kann. Höchstens an den steifen Gesichtsausdrücken. Wir brauchen echt mal Hinter-den-Kulissen-Material, um diese „Zwillinge, die sich wegen dummen Sachen streiten“-Momente einzufangen :D


I am sitting here and grinning at those pictures as I remember the situation when Desi and me took them the other day. We both were arguing (again) about… I don’t even remember what about. I think its quite funny actually, at least now I do, cause you can’t really tell that from seeing those pictures. Except by the stiff expressions maybe. We totally need some behind-the-scenes footage to capture those ‚twins arguing about stupid things‘ moments, don’t we. :D

Written by Nisi

März 31st, 2013 02:32 pm. Comments

make-up tutorial: „black & white“



Ich habe für euch mal wieder ein Schmink-Tutorial vorbereitet! Diesmal liegt der Fokus auf den Augen. Und dort dreht es sich um den Trend, den uns die Spring/Summer 2013 Shows in New York, London, Mailand und Paris für dieses Jahr vorausgesagt haben: Schwarz auf Weiß!

/I prepared another make-up tutorial for you guys! This time the main focus is on the eyes. And there it’s all about this year’s trend we could see all over the runway at the Spring/Summer 2013 Fashion Weeks in New York, London, Milan and Paris



Für alle, die den Vorher-Nachher-Effekt genauso lieben wie ich, hier erstmal ein Bare-Face-Moment!

/For everybody who loves the before-and-after effect as much as I do, here comes a bare face moment!



Ich kümmere mich zunächst um eine perfekte Base aus Foundation, Concealer und Highlighter. Da der Lidschatten später schimmert, solltet Ihr darauf achten, dass Euer Highlighter nicht zu sehr glitzert. Hier habe ich „Le Teint Touche Èclat“ von Yves Saint Laurent benutzt sowie den passenden Highlighter-Pen, den Artdeco „Camouflage Concealer“, und Benefit’s „Erase Paste“ für unter die Augen.

/First we work on a perfect base of foundation, concealer and higlighter. Make sure that your highlighter is not too sparkling since the eyeshadow will be quite shimmery already. Therefor I used Le Teint Touche Èclat from Yves Saint Laurent along with the highlighter epen, my Camouflage Cream from Artdeco and Benefit’s Erase Paste any dark circles.



Meine Augenbrauen fülle ich mit einem Augenbrauen-Puder von Essence auf und bürste sie anschließend durch.

/With some eyebrow powder from Essence I fill in my eyebrows and comb them through.




Nun zum Lidschatten. Ich verwende „Les 4 Ombres“ von Chanel in der Farbe „93 Smokey Eyes“*. Das Quartett bietet sich für diesen Look geradezu an! Als Erstes trage ich die weiße Farbe großzügig auf das ganze Lid auf.

/Now on to the eyeshadow. I’m using Les 4 Ombres from Chanel in „93 Smokey Eyes“*. This eyeshadow quad is simply perfect for this look! At first I apply the white shade all over my eyelid.




Dann greife ich zum helleren Grauton. Mein Tipp: Ich mische Lidschatten gerne mit dem „Fix+“ von MAC – die Farbe wird dadurch um einiges intensiver! Das metallisch-glänzende Grau trage ich am äußeren Augenwinkel auf. Da ich kein großes Lid habe, sieht das Ergebnis besser aus, als wenn ich die Lidfalte schattieren würde.

/Next is the light grey shade. My tip: Mixing your eyeshadow with Fix+ from MAC will make the color much more intensive. IThe grey now appears more metallic. I apply it on the outer corner of the eye. Since I don’t have a big lid it looks much better that way than shadowing the crease of the eye.



Für mehr Tiefe trage ich ganz außen noch den dunkleren Grauton auf. Um das Auge zu öffnen, greift zum Weiß und gebt es in die inneren Augenwinkel und unter die Augenbrauen.

/For more depth take the darker grey shade and apply it on the very outer corner of the eye. To make the eyes pop put on some of the white eyeshadow in the inner corners and under the brow bones as well.




Nun folgt ein feiner Lidstrich mit dem „Eyemazing Liner“ von Manhattan. Der Lidstrich verläuft nur bis zur Mitte des Wimpernkranzes, das kaschiert eng stehende Augen. Anschließend die Wimpern kräftig tuschen! Ich habe mich dagegen entschieden, den schwarzen Lidschatten zu benutzen, da bei der Kombination mit Weiß und meiner Handfertigkeit zu hohes Panda-Augen-Risiko besteht.

/Next up is an eyeliner from just the center of the eye with a tiny flick at the end. That will make narrow eye appear more apart. Afterwards put on a lot of mascara! I didn’t use the black eyeshadow of the quad because with my skills and in combinastion with the white eyeshadow I didn’t want to risk having those panda eyes at the end.



Als Letztes sind Rouge und Lippenstift an der Reihe. „Melba“ (mattes Finish) von MAC und ein Lippenstift von Topshop in „Desert“ – beide in einem Peach/Apricot-Ton – sorgen für ein wenig Farbe, ohne zu dominieren.

/Lastly out on some rouge and lipstick. „Melba“ (matt finish) from MAC and „Desert“ lipstick from Topshop – both in a peachy/apricote color – will provide the pop of color without beijng too dominant.


Et voilà! Ein simples gar alltagstaugliches Augen-Make-up. Ein Fan von komplizierter Lid-Bemalung bin ich ja nicht, wie ihr wisst. Ich hoffe, Euch gefällt’s!

/Et voilà! A simple eye make-up for daytime even. As you all know I am not  fan of super complicated make-up work on the eyes. Hope you guys like it!

PS: Dieses Tutorial war im Übrigen unser erster Beitrag als Gastbloggerinnen auf Two-for-Fashion. Dort könnt ihr in Zukunft auch weitere Posts von uns finden!

Written by Nisi

März 29th, 2013 04:15 pm. Comments

Glossybox März 2013 – „Jubiläums-Box“



Auf Reisen gehen – für mich momentan ja ein ganz aktuelles Thema. Passend dazu kam die Jubiläums-Glossybox genau unter diesem Motto. Auch nicht in der üblichen rosa Box sondern – als Geschenk – in einer Travel Bag. Nun was war denn drin:

(1) ALESSANDRO Nail Polish. Nach zwei Schichten hat man den ganzen Nagel komplett in silbernem Glitzer gehüllt. Party-tauglich und auch noch super schnelltrocknend. Vielleicht nicht unbedingt mein Geschmack aber an der Qualität kann ich nicht meckern.

(2) DR. HAUSCHKA KOSMETIK Gesichtscreme Quitte + Reinigungsmilch. Meine Lieblingsprodukte dieser Box. Von den Dr. Hauschka Produkten bin ich ohnehin schon sehr angetan und meine Haut hat bis jetzt auch alles gut vertragen. Deshalb habe ich auch an der Gesichtscreme und der Reinigungsmilch keine Zweifel. Und gerade kommen diese Produkte ganz gelegen, da meine Tagescreme und Reinigungslotion aufgebraucht waren – super :) Nur die kleine Probegröße finde ich etwas schade.

(3) CARMEX Lippenbalsam. Der Inhalt dieses Tiegelchens macht die Lippen in der Tat weicher und spendet für eine gewisse Zeit auch gut Feuchtigkeit. Angenehm finde ich den leicht kühlenden Effekt. Bestimmt auch im Sommer ganz schön!

(4) THE BODY SHOP Chocomania Body Butter. Ich hätte es mir lieber als Shower Cream gewünscht, da ich solche Body Butters immer als ein bisschen zu klebrig empfinde. Trotzdem ein schönes Produkt, denn er riecht schön lecker aber nicht zu extrem nach Schokolade. Und es werden 48h Feuchtigkeit versprochen!

(5) DA VINCI COSMETICS Mineral Shimmer. Lose Puder sind für einen Tollpatsch wie mich ja nicht ganz so praktisch, unterwegs schon gar nicht. Aber von der Farbabgabe und dem Finish bin ich begeistert. Wie er sich nun als Lidschatten macht, habe ich noch nicht ausprobiert. Ich musste aber sofort an dieses typische Burberry Augenmake-up denken, wofür er sich vielleicht ganz gut eignen würde. Außerdem kann man den Schimmer wohl auch für den Körper oder als Blush benutzen oder auch mit Lipgloss oder Nagellack. Klingt interessant!

(6) KRYOLAN Glamour Glow. Ein schöner Highlighter, den man meiner Meinung nach auch gut als Lidschatten verwenden kann. Durch den roségoldenen Schimmer auf gebräunter Haut bestimmt fantastisch.

Fazit: Schon lange habe ich durch meinen Auslandsaufenthalt keine Glossybox mehr bekommen und habe nun dieses „Überraschungs-Gefühl“ wieder sehr genossen :) Rund um bin ich mit den Produkten ganz zufrieden und finde sie auch ganz nützlich! Besonders toll an dieser Box finde ich aber das „Travelling Book“. Ein kleiner Guide für verschiedenste Städte wie Madrid, Amsterdam, São Paulo oder Tokio mit netten Hoteltipps, Restaurants, Clubs und vieles mehr. Sehr süß und bezaubernd gestaltet!

Passend zum Thema habe ich die Produkte mit einigen meiner Auslandsmitbringsel fotografiert :)

Achja Happy Birthday, Glossybox!

Written by Desi

März 26th, 2013 04:32 pm. Comments

in new york city with adidas NEO: top of the rock
view post



via


via


Heute gibt es noch den letzten Nachtrag zu meinem New York City Trip mit Adidas NEO. Neben einer Tour durch die NBC Studios stand auch ein Abstecher auf das Observation Deck des höchsten Gebäudes des Rockefeller Center-Komplexes auf dem Plan. Nach 70 Stockwerken des GE Gebäudes – in weniger als 40 Sekunden, Schwindel vorprogrammiert! – war man dann „on Top of the Rock“. Man hatte einen Rundumblick auf New York und diesen wollte ich euch nicht vorenthalten :)


coming soon

Written by Desi

März 24th, 2013 05:31 pm. Comments

Outfit: Nike Blazer Melon Crush & Green Parka
view post


» Khakifarbener Parka (ZARA)
» Schwarzer Schal (Urban Outfitters)
» Schwarze gewachste Jeans (ZARA)
» Nike Blazer Mid Premium Melon Crush* (via Def-Shop)
» Shopper aus Wildleder (ZARA)

Ohh ein neuer Outfitpost – das wurde auch mal wieder Zeit! Heute ging es kleidungstechnisch ganz schön chillig zu. Casual, gemütlich und fast schon „grungy“. Für mich ist das ein totales „Desi-Outfit“, kein Wunder eigentlich, da die hälfte der Stücke aus ihrem Kleiderschrank stammen. Nur die Sneakers sind ganz neu im Hause. Die Nike Blazer in Melon Crush haben echt eine grandiose Farbe, ziemlich Neon aber nicht zu sehr „in your face“. Die Blazer gibt es aber in vielen schönen Farben! In Khaki finde ich sie zum Beispiel auch super und erst vorgestern habe ich welche in Fuchsia anprobiert – richtig cool! Aber zurück zum Outfit. Ich für meinen Geschmack hätte im Nachhinein dazu noch gerne funkelnde Kristall-Ohrringe getragen, das hätte dem Ganzen noch die Liebe zum Detail verliehen. Naja. Nächstes Mal gibt es vielleicht wieder etwas mehr Glamour ;)
Habt alle ein wunderbares Wochenende! ♥

PS: Die Sneakers von Nike fallen übrigens etwas kleiner aus. Ich habe das Paar in der Größe 37.5 und trage normalerweise eine 36.


Ohh a new outfit post – about time too! My styling was pretty laid-back today. Casual, comfy and even almost grungy. I thinks that is a very „Desi-like“ outfit. No surprise actually since half of the pieces I am wearing are hers. Only the sneakers are new. Those Nike Blazer in Melon Crush have an outstanding color. Quite Neon but not too „in your face“. Those sneakers come in a lot of awesome colors. I also love them in khaki or only yesterday I tried on a fuchsia colored pair – super cool! But back to the outfit. In hindsight I would have better added some shiny crystal earrings to give the look that love for detail. Well, next time there may be a little bit more glamour again ;)
Wishing you all a lovely weekend! ♥

Written by Nisi

März 22nd, 2013 08:01 pm. Comments

About us Contact

» teetharejade « is written by the twin sisters Desi & Nisi since July 2008. This blog is about fashion, beauty & lifestyle. They share their outfits, beauty wishes and recommendations as well as their recent purchases. Moreover they give insights into their travels & adventures, events and personal lifes.

For press, collaboration and advertising enquiries please contact jjjade@gmx.de.