Review: Meet Dermalogica Kit



Im März suchte Douglas wie so oft Produkttester, dieses mal handelte es sich um das ‚Meet Dermalogiga Kit‘. Da ich ohnehin schon unbedingt mal die Produkte von Dermalogica ausprobieren wollte, vor allem da sie etwas teurer sind, habe ich mich sofort gemeldet und es dann auch unter die „40 Auserwählten“ geschafft :) Nach 4 Wochen Anwendung konnte ich mir von den Produkten nun auch ein besseres Bild machen.
Das Set enthält folgende Produkte, die bei bei Dermalogica im Übrigen zu den Bestsellern gehören:
(1) Special Cleansing Gel. Das Waschgel benutze ich sowohl morgens als auch abends. Es reinigt die Haut sanft, ohne Rückstände zu hinterlassen oder die Haut auszutrocknen. Das Gel hat einen leckeren Citrus Geruch und ist auf jeden Fall sehr angenehm. Ich habe auch nicht mehr das Verlangen, anschließend noch ein Gesichts Tonic benutzen zu müssen. (Originalpreis: 36,95€/250ml)
(2) Daily Microfoliant. Etwas vergleichbares wie dieses Peeling hatte ich noch nie. Es ist nämlich ein Pulver (werde heute Abend noch ein Foto reineditieren), welches sich erst in Verbindung mit etwas Wasser auf den Handflächen zu einem cremigen und sanften Peeling entwickelt. Dadurch ist es ganz besonders ergiebig. Ich verwende diese Peeling jeden Abend nach dem Waschgel und morgens nur, wenn ich extra Reinigung brauche. Mit diesem Peeling fühlt sich meine Haut noch geklärter und reiner an, auch hier ohne dass sie austrocknet. Außerdem ist es dazu sanft genug, um jeden Tag verwendet zu werden. (Originalpreis: 62,90€/75g)
(3) MultiVitamin Power Firm. Hiebei handelt es sich um eine Augencreme gegen erste Zeichen von Fältchen oder Linien. Mit Anti-Age Sachen sollte man allerdings mit nicht früher als Anfang 20 anfangen, so nötig hat man es ja noch nicht. Unter den Augen habe ich einige feine Linien, eine große Veränderung konnte ich mit der Creme jetzt nicht feststellen, zumindest war sie feuchtigkeitsspendend, ohne dass sich der Concealer arg in den Falten absetzte. (Originalpreis: 56,90€/15ml)
(4) Skin Smoothing Cream. Fast schon mein Lieblingsprodukt vom Set, leider aber auch das teuerste. Ich trage es immer direkt nach dem Reinigen auf und meine Haut fühlt direkt schön weich und gepflegt ab. Es versorgt mein Gesicht für den ganzen Tag mit dem richtigen Maß an Feuchtigkeit (fettet nicht nach o.ä.) und ist insgesamt einfach super angenehm. (Originalpreis: 47,95€/50ml)
Fazit: Mit diesem Set sieht mein Hautbild einfach noch ein bisschen besser aus als mit meiner bisherigen Pflegeroutine. Das Kit kostet 35,50€. Habe es allerings nicht bei Douglas, sondern nur hier gefunden. Das Set ist wirklich perfekt, wenn man sich durch mehrere und essentielle Produkte ein erstes Bild der Marke Dermalogica machen möchte, ohne gleich ein Vermögen ausgeben zu müssen.
Besonders begeistert bin ich von der Creme und dem Peeling. Die Augencreme konnte mich allerdings nicht sehr überzeugen, zumindest nicht bei dem Preis! Das ist aber auch wohl der größte Minuspunkt für Dermalogica – der Preis. Den kann ich leider nur bei den ersten beiden Produkten wirklich rechtfertigen. Das Waschgel ist sogar noch etwas günstiger als das Clarins Moussant und das Peelingpulver einfach wahnsinnig ergiebig – sobald also meine anderen Produkte aufgebraucht sind, werde ich diese zwei Kandidaten nachkaufen! Die Gesichtscreme ist allerdings so furchtbar teuer, dass ich da lieber vorher noch ein paar andere Produkte, die nur halb so viel kosten, ausprobieren möchte, auch wenn sie mir super gut gefallen hat.

Written by Nisi

April 28th, 2012 02:27 pm. Comments

Outfit: Jacquard scarf & brown boots

» grauer dicker Pullover (H&M)
» zugeknöpftes Hemd im Denim-Look (H&M)
» blaue Skinny Jeans (Topshop)
» braune Ankle Boots (Zara)
» Jacquard Schal (Zara)
» Nieten-Shopper (Zara)

Jetzt wo die Uni wieder richtig gestartet ist, kommen Desi und ich noch weniger dazu ,uns gegenseitig für Outfitposts zu fotografieren, daher muss mal wieder die Webcam genügen.
Falls es wen interessiert: An Make-Up trage ich auf den Wangen Bobbi Brown Pot Rouge in 'Calypso Coral' und etwas Puderrouge von MAC in 'Melba' – meine momentane Lieblingskombi, hält super lang und passt zu jedem Outfit. Und auf den Lippen den Lippenstift in der Farbe 'Myth' von MAC.

Written by Nisi

April 26th, 2012 02:24 pm. Comments

Outfit: Big, chunky & cosy

» Strickpulli (Zara)
» Leggins (Topshop)
» Leather Shopper (Zara)
» Sneakers (Adidas NEO)

Ich liebe diesen fetten, riesigen Pullover :D Auf den Fotos trage ich zwei Leggins übereinander, da sie wegen dem vielen Tragen an manchen Stellen sehr dünn und somit fast durchsichtig geworden sind, ehem ehem. Deswegen meine Frage an euch: Wo finde ich gute Leggins, die ein langes Bein haben (müssen nicht unbedingt so viele Falten werfen wie meine, aber ein bisschen länger als Knöchelhöhe) und was mir ganz wichtig ist, dass sie oben nicht so extrem tief geschnitten sind, wie die von H&M :/

Written by Nisi

April 25th, 2012 04:05 pm. Comments

New in: My latest picks from zara
view post


In den vergangenen Monaten hat sich bei mir einiges vom Hause Zara angesammelt: (1) Ein klassischer camelfarbener Trenchcoat – in echt ist er etwas dunkler. Ich besitze zwar schon einen, den gebe ich aber an meine Mutter weiter, da er für meinen Geschmackt etwas zu kurz ist. Und ein Trenchcoat ist auch irgendwie ein Basic in einem Kleiderschrank, da er sehr zeitlos ist. (2) Ein Denimhemd im Boyfriend-Look. Ich liebe locker sitzende Hemden generell und von Denim kann ich (leider) auch nie genug haben. (3) Ein langes, lässiges, gebleichtes, weiß/graues Shirt, welches hinten länger ist. Ich stelle mir das gut mit einem Bodycon-Rock vor, welches dann nur vorne ein bisschen rausguckt. Auch dieses Teil ist ein ziemliches Basic, hat aber durch das Bleichen das gewisse Etwas. (4) Ein schwarz/graues Shirt aus Leinen mit dem Aufdruck „Mon joli coeur“. Es ist so geschnitten, dass die Seiten kürzer sind ist und sitzt somit schmeichelhafter am Körper. Und Als letztes (5) ein Off-Shoulder Pullover in einem frischen Peach und in „Frotti-Optik“ – total süß! Zuerst hatte ich diesen Pullover in Eisblau, habe ihn dann aber doch umgetauscht, und ich finde, dass der Schnitt, der Stoff und das (für meine Verhältnisse) knallige Peach noch viel schöner ist :)

Alles außer das gebleichte Shirt und den peachfarbigen Pullover könnt ihr noch im Onlineshop finden!

Written by Nisi

April 24th, 2012 02:24 pm. Comments

Dressy outfit
view post


» Kleid (H&M)
» Pumps (Zara)

Zur Abwechslung gibt es mal ein schickeres Outfit. (Anlass war eine türkische Hochzeitsfeier. Und im türkischen steht schwarz nicht für Trauer ;)) Das ist immer individuell zu entscheiden, denn nicht alle Feiern sind gleich). Wie im Alltag überlade ich mich auch bei der Abendgarderobe nicht mit vielen Accessoires, schminke mich trotzdem natürlich und setze lieber auf kleine Details wie Rüschen am Kleid oder die besondere Form der Pumps :) Dieses Kleid von H&M mag ich besonders. Es hat meiner Meinung nach die perfekte Länge um nicht zu viel Haut zu zeigen, es ist relativ locker geschnitten, so dass man nicht ständig an sich herumzupfen muss und durch die Taillierung behält man aber trotzdem seine Figur. Ein weggehtaugliches Wohlfühl-Outfit, so wie ich es liebe, hihi.

Written by Nisi

April 22nd, 2012 07:23 pm. Comments

About us Contact

» teetharejade « is written by the twin sisters Desi & Nisi since July 2008. This blog is about fashion, beauty & lifestyle. They share their outfits, beauty wishes and recommendations as well as their recent purchases. Moreover they give insights into their travels & adventures, events and personal lifes.

For press, collaboration and advertising enquiries please contact jjjade@gmx.de.