» Fedora (H&M)
» Skinny Jeans (Topshop)
» Shirt (Brandy Melville)
» Cardigan (Brandy Melville)
» Ballerinas (Topshop)
» Fedora-Hut (H&M)
» Umhängetasche (ZARA)

 

Vor einiger Zeit habe ich mir einen Fedora-Hut zugelegt. Ein Hut ist für mich nicht nur ungewohnt, sondern auch recht auffällig, daher habe ich ihn auch noch nicht getragen – bis zu unserem Paris-Trip!
Als ich mir überlegt hatte, was ich auf der Reise nach Paris anziehen möchte, dachte ich zuerst „Hmmm, ganz klischehaft wäre ein rot-weiß gestreiftes Shirt ja ganz süß – vor allem vor dem Eiffelturm“. Aber Paris war  die perfekte Gelegenheit mich an die Kopfbedeckung heranzutasten, denn ich finde, dass man sich dort styling-technisch etwas mehr austoben kann – overdressed gibt es ja irgendwie nicht. Und ich finde, der Hut hat auch etwas französisches an sich – ich weiß nicht genau warum.
Außerdem hatten wir ziemliches Glück mit dem Wetter, denn vor zwei Tagen hat es in Paris noch geregnet. Wir wurden mit warmen Sonnenstrahlen und blauem Himmel empfangen. So musste ich mich auch nicht dick einpacken und ein Schal hat zum Woll-Cardigan völlig ausgereicht. Ich konnte sogar meine Füße mit flachen Ballerinas schonen, denn die hatten am Vorabend schon einiges durchgemacht ;) Aber mehr dazu gibt es dann im Blogpost am Freitag.

Was sagt ihr zu dem Trendhut? Findet ihr ihn auch so cool wie ich, müsst euch aber ebenso erst antasten? Oder findet ihr ihn schrecklich?


I bought a fedora hat some time ago. Since a hat is unusual for me and also quite eye-catching I haven’t worn it yet – not until Paris!
Before the trip I tried to decide what to wear and I was thinking „Why not wear a red/white striped shirt – a bit of a cliché but could be cute, especially in front of the Eiffel Tower“. But in the end i thought that Paris would be the best opportunity to wear the hat the first as it seems you can never be overdressed in the french capital. Besides I think a fedora looks quite french-ish, not sure why though.
With sunny weather and a blue sky I also didn’t have to layer myself up to keep me warm – just a cardigan and a wool scarf was enough. I was also able to give my feet a break from last night (more on that event on Friday) and wore some old flats from Topshop.

What do you guys think of fedora hats?