Die folgenden Seiten enthalten werbliche Inhalte und Affiliate-Links.
 

Bald ist es endlich wieder Zeit für nackte Beine! Holt die Shorts, Röcke und Sommerkleider aus den Schränken! Doch was bei diesen sommerlichen Begleitern nicht fehlen darf, sind gepflegte Beine!

Wer im Winter nicht all zu faul war, sich vielleicht auch noch diesen Post durchgelesen hatte und mit regelmäßigen Peelings und reichhaltigen Ölen der trockenen Winter-Haut trotzen konnte, kann sich hier fast zurücklehnen. Trotzdem sollten wir darauf achten, dass die Haut zu jeder Zeit gepflegt ist. Also wie bekomme ich meine Beine nun summer-ready?

Bevor wir die lang ersehnte Bräune auf unseren Beinen endlich wieder sehen, sollte man sie auch gut darauf vorbereiten.
Ein Peeling ist da das A und O – Denn wir wollen ja auch so lange wie es geht, etwas von der Bräune haben. Also runter mit alter, abgestorbener Haut! Im Sommer reicht einmal wöchentlich ein grobes Peeling, wie zum Beispiel das Mandi Lulur Body Scrub von Rituals, welches herrlich nach Frangipani-Blüten und Reis-Milch riecht. Gegen kleine Pickelchen, die oft nach der Haar-Entfernung entstehen können, hilft das Paula’s Choice Resist Weightless Body Treatmeant 2% BHA* – ein chemisches Peeling für den Körper mit Salicylsäure und Antioxidantien, welches ich euch schon im Winter empfohlen hatte. Aber Achtung! Dabei unbedingt einen guten Sonnenschutz verwenden!
Rasieren – Wohl klar, warum der Rasierer wieder verstärkt zum Einsatz kommt ;) Ich dachte früher, dass es keinen Unterschied machen würde, welchen ich benutze, bis ich aber den Zero Rasierer von Shave-Lab ausprobiert habe. Er gleitet sanft über die Haut und entfernt sie selbst direkt am nächsten Tag weiterhin sanft und vor allem gründlich! Und das auch nach so vielen Anwendungen. Man sollte eigentlich meinen, dass dies jeder Rasierer erfüllen müsste. Das war bei mir mit anderen Rasierern aber leider nicht der Fall!
Pflege – Bei der Pflege können wir nach dem Winter einen Gang herunter schalten. Ich verwende am liebsten die Lait Corporel anti-drying Body Milk von Biotherm, die meine Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt, schnell einzieht und nach süßer Zitrone duftet.
Bräune – Natürlich! Aber nicht ohne Lichtschutzfaktor. Eine Lieblings-Sonnencreme habe ich nicht, aber ich benutze sehr gerne die zum sprühen, wie das Spray von Avène mit einem Lichtschutzfaktor von 20. Mit dem Sun Secret Super Bronzing Sun Water Tan Enhancer (einen noch längeren Namen hätte man sich wohl nicht ausdenken können) von Sensilis helfe ich der Bräune nochmal nach. Toll an dem Produkt ist, dass es kein Öl ist, sondern rückstandslos wie Wasser in die Haut einzieht. Wohl mein absolutes Lieblingsprodukt für den Sommer 2015!

Was ist euer liebstes Sommer-Produkt?

*PR Sample