Die folgenden Seiten enthalten werbliche Inhalte und Affiliate-Links.
 

Auch wenn man sie in der kalten Jahreszeit gerne versteckt und vernachlässigt (#leghairdontcare), ich möchte auch im Winter nicht auf schöne, gepflegte Beine verzichten! Und wenn man die kleine Routine erst verinnerlicht hat: Eine Sache weniger, um die wir uns beim „Summer Get Ready“ Sorgen machen müssen ;)

Peeling – Zuerst wird die Basis geschaffen, in dem man trockene, tote Hautschüppchen los wird und der Haut etwas Leuchtkraft zurück gibt. Einmal in der Woche benutze ich ein grobes, hautverfeinerndes Zucker-Peeling von & other stories in der Duftrichtung “Rose Revival” – ein angenehmer Rosenduft. Simply get’s the job done. Nicht durchgängig, aber wesentlich häufiger in der Woche benutze ich von Paula’s Choice das Resist Weightless Body Treatmeant 2% BHA* – ein chemisches Peeling für den Körper. Es enthält Salicylsäure und Antioxidantien und soll sanft kleine Unebenheiten und Pickelchen entfernen, die oft durch Rasieren oder zu wenig Sonne entstehen (zumindest bei mir), dabei aber die Haut aufbauen und mit Feuchtigkeit versorgen.
Pflege – Gerade im Winter ist die Haut besonders trocken und man sollte ruhig große Geschütze auffahren. Ein Produkt, welches mir von Talisa empfohlen wurde und in meiner Winter-Routine nicht mehr wegzudenken ist, ist das Mandelblüten Hautzart Hautöl von Kneipp. Das Mandel- und Argan-Öl gibt der Haut intensive Pflege und die Haut ist den ganzen Tag (!) mit Feuchtigkeit versorgt. Es zieht relativ schnell ein und riecht dabei sehr angenehm – man fühlt sich wohlig wie ein Baby ;)
Wem ein Öl zu umständlich ist, oder Öle einfach nicht gern mag, dem kann ich L’Argan Bio Body Oil in Cream von Melvita empfehlen. Wie der Name schon vermuten lässt, ist es sozusagen ein Körper-Öl in Cremeform. Das zieht noch schneller ein, hinterlässt garantiert keinen Film, pflegt dabei aber fast genau so gut. Nur der Duft trifft nicht meinen Geschmack.
Bräune – Ja, wer weiß, vielleicht geht man zu einer Veranstaltung, bei der man doch mehr Bein zeigen möchte? Ich zum Beispiel mag ja auch Strumpfhosen überhaupt nicht ;) Die für mich einfachste und gesundeste Methode ist eine getönte Bodylotion. Damit meine ich kein Fake Tan, denn hier ist das Risiko auf Flecken viel größer. Mit einer getönten Bodylotion sieht man den Effekt sofort und sie lässt sich schnell und einfach mit den Händen verteilen – natürlich auch für Arme und Dekolleté geeignet. Ich benutze immer die Divine Legs Tinted Body Lotion von Caudalie. Das einzige Manko – auch hier bin ich nicht der größte Fan des Geruchs, auch wenn so viele ihn toll finden. Der verfliegt aber auch nach einer Weile.

Habt ihr noch irgendwelche Tipps oder Geheimwaffen für schöne Beine im Winter?

 


I get it. In the colder months it’s easy to just hide away our legs and to forget about them (#leghairdontcare). But don’t you want great legs all year long? And after you have that few-step-routine you have one thing less to worry about when summer is coming ;)
Peeling – First of all, remove any dead skin and brighten it up! Once a week I use a sugar body scrub from & other stories in “Rose Revival” – a nice rosy scent and it simply get’s the job done. For an almost daily use I go for the Resist Weightless Body Treatmeant 2% BHA from Paula’s Choice* – a chemical peeling for your body. It contains Salicylic Acid and Antioxidants to eliminate rough, bumpy skin (often after shaving or because of lack of sun) but also to hydrate and repair the skin.
Moisture – Especially in winter our skin needs extra care. A product which I can’t live without anymore, was recommended from my dear Talisa. It’s the body oil with almond and argan oil from Kneipp. For an oil it sinks in quite fast and it keeps your skin moisturized all day long! And it’s smells really nice, you feel like a baby ;)
For those who just don’t like oils or the residue it might give I recomment the L’Argan Bio Body Oil in Cream from Melvita. As the name implies it’s an oil in form of a cream. And it works as well as the oil. Only the scent I don’t like.
Tan – Yeah, why not? Maybe you want to go to an event and show a little bit more leg? Or as you might know I really don’t like tights ;) The easiest and healthiest method is to use tinted body lotions. And I don’t mean Fake Tan, because with that the risk for streaks and spots is much higher. With tinted body lotions you can see the effect immediately and it’s easy to apply with your hands – you can also apply some on your arms and décolleté of course. I like to use the Divine Legs tinted body lotion from Caudalie. The only thing I don’t like about it is the scent. Again. Even though so many love it… But it disappears after a while.

Do you have any tips or secret weapons for great legs in winter?

*PR Sample