April 20th, 2013 @ 01:28 pm, written by Nisi
Hair tutorial: How I style my hair + ghd Giveaway
 

ghd Hair Tutorial

Einige von euch haben mich immer mal wieder nach meinem Haarstyling gefragt, insbesondere wie ich mir diese Wellen ins Haar mache. Mich freut es jedes Mal total, wenn das angesprochen wird. Denn das heißt dann ja, das ich irgendetwas richtig machen muss ;) Außerdem wurde früher immer nur Desi wegen ihren tollen Haaren ausgefragt. Da fühlte ich mich schon manchmal wie “in den Schatten gestellt”, wenn ihr versteht was ich meine.
Wie auch immer. Da ich eine etwas andere Technik habe, wollte ich für euch auch eine Art Tutorial für Locken machen. Desi’s Video-Tutorial für Locken könnt ihr euch übrigens hier anschauen.

/Some of you requested an hair styling routine, especially of how I curl my hair. I’m  always super happy when you guys comment about my hair. Means I’m doing something right, huh? ;)
My sister already did a tutorial for curls but since I have a slightly different technique I have another tutorial for you guys.

ghd Hair Tutorial

Zuallererst sollte ihr an einen Hitzeschutz denken! Wenn dieser dann trocken ist, könnt ihr mit dem Styling beginnen.
Die Locken bringe ich Strähne für Strähne ins Haar. Wie groß die einzelnen Sektionen sind, solltet hier hier auf dem Foto erkennen.  Grundsätzlich sollten es nicht zu viele Haare pro Strähne sein, so dass ihr jedes Haar mit der heißen Oberfläche erwischt, aber auch nicht zu wenige, damit  es nicht so sehr belastend für die Haare ist. Außerdem kräuseln sich die Haare viel eher, wenn man zu kleine Partien nimmt (Geschenkband-Effekt).

/First of all you need some heat protection! Now we get some curls into the hair, flick by flick. The sections shouldn’t be too thick so that every hair got heat styled but they shouldn’t be too thin either as they will get more damaged that way.

ghd Hair Tutorial

Nun zum wichtigen Part. Ich klemme die Strähne mit dem Glätteisen ein und drehe es um 180° nach innen. Dabei halte ich das Glätteisen in einer leichten Schräge, mit der höheren Seite zum Gesicht. So drehen sich die Locken in die Richtung, in die ich sie haben möchte. Eigentlich machen sich die meisten die Locken so, dass sie sich vom Gesicht wegdrehen. Dafür muss man das Glätteisen stattdessen nach außen drehen. Ich mag es so aber lieber und diese Drehbewegung fällt mir außerdem viel leichter ;)

/Now on to the important part. I clip the flick of hair with the styling iron and turn it for 180° to the inside. While doing this I’m holding the styler slightly diagonal with the upper part at the side of my face. This way I get the hair to curl to the direction I want.

ghd Hair Tutorial

Dann das Glätteisen langsam (aber nicht zu lansgam!) nach unten durchziehen. versucht dabei, die Strähne dabei nicht so sehr ziehen zu müssen, damit ihr die Haare nicht gleich wieder glatt zieht. Zu den Spitzen hin halte ich das “unbehandelte” Stück der Strähne nach oben, damit mir keine Haare aus dem Glätteisen entwischen (siehe Bild).

/Then I slowly (but not too slowly!) pull the styler through the whole flick. Try not to pull to hard otherwise you will straighten the hair again. I’m holding the end of the hair in my fingers (as you can see on the pictures) so it won’t slip away. 

ghd Hair Tutorial

So sollten die Locken dann ungefähr aussehen.

/That’s how the curls should look like.

ghd Hair Tutorial

ghd Hair Tutorial

Die gleiche Prozedur macht ihr dann auf der andere Seite. Nach drinnen drehen, mit der höheren Seite zum Gesicht. Anders als bei Desi’s Tutorial wechsle ich nicht nach jeder Strähne die Richtung, da ich sie wirklich alle in die gleiche Richtung liegend haben möchte.

/Same thing on the other side. 

ghd Hair Tutorial

Wenn ich mit dem gesamten Kopf fertig bin, gehe ich ein Mal mit der Bürste durch die Haare. Ich mag es nämlich nicht, wenn die Locken wie einzelne Spaghettis runter hängen.

/After I’m done with every bit of hair I comb through so it looks much more natural and not like spaghetti hair.

ghd Hair Tutorial

Et voilà! Von super glatten Haaren zu einer voller aussehenden Lockenmähne. Ich persönlich finde die Haare am nächsten Tag, wenn sie so schön “eingelebt” sind, sogar besser, als ganz frisch gemacht. Naja, und meine glatten Haare kann ich sowieso gar nicht mehr sehen :D

/Et voilà! From super straight hair to more voluminous curly hair. I prefer it when my hair looks more ‘lived in’ on the second day though.

Für diesen ganzen Prozess benutze ich seit einiger Zeit den ghd Styler*. Es kam echt wie gerufen, als mir das Paket mit dem Styler ganz überraschend geliefert wurde. Mein altes Glätteisen hatte nämlich schon einen Wackelkontakt und es war wirklich eine Qual, mir damit die Haare zu machen. Das wird mir bei diesem hier bestimmt nicht passieren. Mal abgesehen davon, dass ich von so vielen lese, dass sie ihren ghd Glätteisen schon seit vielen Jahren haben und er immer noch einwandfrei funktioniert (!), ist das Kabelende hier nämlich drehbar ;)

Damit ihr das Styling mit der Anleitung auch gleich selbst ausprobieren könnt, konnte ich für euch glücklicherweise auch einen ghd Styler organisieren. Einer von euch kann also einen ultra süßen ghd IV Mint Professional Styler* aus der aktuellen Candy Collection gewinnen! teilnehmen könnt ihr diesmal über dieses Rafflecopter Widget:

a Rafflecopter giveaway
/So that you can easily follow the steps for my hair tutorial I am gibing away the same styling tool I am using for my hair: a ghd IV Min Professional Styler from the Candy Collection! You can enter via the Rafflecopter widget above.

ghd Hair Tutorial

Viel Glück! ♥

Good luck! ♥