Current beauty favourites



Wenn wir euch schon nicht mit Outfitposts füttern können, da wir beide zu Hause beim Lernen dauernd im Gammel-Look rumrennen, stelle ich euch lieber meine aktuellen Beautyfaves vor, auf die ich gar nicht mehr verzichten möchte!

Clarins Huile Lotus/ Dieses Gesichtsöl besteht aus 100% reinen Pflanzenextrakten und ätherischen Ölen und bringt meine Haut wieder in’s Gleichgewicht. Man verteilt sanft abends einfach ein paar Tropfen auf die zuvor gereinigte Haut, ggf. kann man danach noch seine gewohnte Nachtpflege verwenden. Ich verwende es aber am liebsten ganz zum Schluss. Normalerweise neige ich eher zu fettender Gesichtshaut und da klingt es für die meisten sicher seltsam, da dann ausgerechnet ein Öl raufzuschmieren. Aber: es hilft! Meine Haut fängt nicht mal nach einem sehr langen Tag an zu fetten. Außerdem wirkt der Duft auf mich sehr beruhigend und ich kann damit sehr gut einschlafen.

Ahava Purifying Mud Mask/ Die Probe dieser Schlamm-Maske aus dem Toten Meer gab es in der vorletzten Glossybox und hat mich total überzeugt. Anders als viele andere Masken dieser Art brennt sie weder beim Auftragen, noch trocknet sie meine Haut aus. Nach einer super kurzen Einwirkzeit von 2 Minuten wird die Maske wieder abgespült und meine Haut fühlt sich auf der Stelle weicher und tief geklärt an – und dieses Gefühl vergeht nicht gleich nach den ersten Tagen. Ich benutze sie jetzt immer 1 mal pro Woche. Und das beste: die Probe enthielt gerade mal 25g und ich habe mir bestimmt schon 7 Maskenbehandlungen gegeben, für zwei weitere reicht der Inhalt noch locker. Ich werde mir also ganz sicher das Originalprodukt mit 100ml Inhalt nachkaufen und komme mit den 22€ dafür sicher immer noch besser weg als mit 22 Billigmasken aus der Drogerie.

Estée Lauder DayWear Plus Sheer Tint/ Ohne dieser Gesichtscreme hätte ich meinen Philippinen-Urlaub bestimmt nicht überlebt. Sie enthält nicht nur SPF15, sondern gleicht sich auch meinem Hautton an und lässt mein Gesicht ebenmäßig und gesund aussehen. Die Creme spendet mir optimale Feuchtigkeit, denn ich liebe es, wenn sich mein Gesicht ganz leicht feucht anfühlt ohne dabei zu fetten oder zu glänzen. Ich mag es überhaupt nicht, wenn die Haut matt und damit einfach nicht lebendig aussieht. Mit dieser Creme gehe ich dann auch gerne nur mit etwas Rouge und aufgefüllten Augenbrauen aus dem Haus.

L’Occitane Karité Handcreme/ Was soll ich sagen? Diese Handcreme mit Shea Butter riecht einfach wunderbar (etwa so wie Bübchen hehe) und macht die Hände super weich.

Bobbi Brown Lip Color in ‚Desert Plum‘/ Diese Farbe ist eigentlich absolutes Neuland für mich, doch gefällt sie mir jetzt schon unglaublich gut. Der Lippenstift deckt sehr gut, ist langanhaltend und versorgt meine Lippen sogar mit Feuchtigkeit, sie sehen damit gesünder aus als ohne Lippenstift! Am liebsten würde ich einfach jeden Tag mit dieser Farbe auf den Lippen rumlaufen :)

Hier seht ihr den Lippenstift gleich mal auf einem Foto, welches auf Facebook etwas für Furore gesorgt hat ;D

Was sind eure Favouriten, Geheimtipps? Was sollte ich unbedingt mal ausprobieren?

PS: Achja, auch ich kam nicht um die erste deutsche Ausgabe des Interview Magazins rum. Das Cover war einfach zu anziehend <3

 

Written by Nisi

Februar 15th, 2012 07:43 pm. Comments

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
I agree to processing of email and IP address, and the use of cookies, to facilitate my authentication and posting of comments.

About us Contact

» teetharejade « is written by the twin sisters Desi & Nisi since July 2008. This blog is about fashion, beauty & lifestyle. They share their outfits, beauty wishes and recommendations as well as their recent purchases. Moreover they give insights into their travels & adventures, events and personal lifes.

For press, collaboration and advertising enquiries please contact jjjade[at]gmx.de.

For display advertising please contact Condé Nast Verlag.