Video: A Sunday Morning – Two Looks for the Weekend

Einer meiner Lieblingsbeschäftigungen am Sonntag ist ein Spaziergang auf den Flohmarkt. Auf dem Flohmarkt am Arkonaplatz findet man neben Second Hand Kleidung vor allem viel Interior – von kleinen Deko-Artikel, wie Vasen und Lampen, bis hin zu Sideboards und Sofalandschaften. Oder aber man gönnt sich am Wochenende einen leckeren Hefezopf. Die besten der Stadt gibt es bei ‚Zeit für Brot‘ – klassisch mit Zimt oder auch mit weißer oder dunkler Schokolade! Was ich am Wochenende so trage seht ihr im Video!

view post

Written by Desi

März 23rd, 2019 06:30 pm. Comments

The Green Leather Dress

Desi is wearing: Ganni Leather minidress, Rejina Pyo Zeo Strappy leather mules, Saint Laurent New Wave 276 cat-eye sunglasses, Earrings L’Or Liquide

Heute wird es bold. Das grüne Lederkleid von Ganni könnte ich auch das grüne Power-Kleid nennen, denn so fühlte ich mich, als ich es anhatte: Stark, selbstbewusst und schon ein bisschen cool 😎. Dabei bin ich gar nicht so der Kleider-Typ. Das mag wohl daran liegen, dass dieser Komplett-Leder-Look und der kurze A-linien-Rock mich ein wenig an ein Superheldenkostüm erinnert, zumindest an eine sehr modische Version davon. Meine Lieblingspose darin war es die Hände in die Hüften zu stemmen, also nahezu die Superman-Pose.

view post

Written by Desi

März 18th, 2019 04:23 pm. Comments

Paperbag Linen Pants and Raw Wool Shirt

Nisi is wearing: Acne Studios Paperbag pants, Céline strap sandals, Wool crew neck shirt, The Row Ascot bag, Alighieri La Jetée earrings

Ich kann wohl nicht genug von beigen Paperbag Pants bekommen. Sie sind zwar nicht unbedingt die vorteilhaftesten Hosen – Desi beschreibt es gerne als „seine Lunch-Bag als Hose tragen“ – aber das ist mir egal. Ich finde, sie sorgen immer für einen coolen und interessanten Look. Im heutigen Outfit kombiniere ich die Paperbag-Hose mit einem weißen Longsleeve, doch ich kann mir ebenso gut auch einen engen schwarzen Longsleeve dazu vorstellen oder einen Body oder Top mit Spaghettiträgern – die Liste ist nahezu endlos. Ich habe mir mal dieses Outfit von @josepha_rodriquez_styling abgespeichert, weil mir das Spiel aus Volumen und Zartheit so gut gefallen und inspiriert hat. Das werde ich mit dieser Hose definitiv mal nachstylen!

view post

Written by Nisi

März 14th, 2019 09:12 am. Comments

Make it wide, cremewhite and in cashmere
view post

Unsere Thermoleggings können wir so langsam im Schrank lassen. Vom engen Beinkleid geht es dann über zu weiten Stoffhosen. Weite Hosen oder Palazzohosen werden mein Must-Have für den kommenden Frühling und Sommer sein, ob im Alltag in der Stadt oder im Urlaub am Strand. Auch in unserer letzten Workation in Marokko bestand mein liebstes Outfit aus einer weiten Stoffhose und einem Kaschmir-Pullover. Und das hatte folgende Gründe:

Zusammen mit Laura und Sophie wollten wir uns eine kleine Auszeit gönnen und ganz viel Sonne tanken, klar das dann unsere Lieblingsbeschäftigung daraus bestand am Pool in der Sonne zu liegen. Und wenn man sich da schnell mal etwas drüber ziehen wollte, war eine weite Hose die perfekte Wahl. Denn es gibt nichts schlimmeres, als zu versuchen sich halb nass in eine enge Jeans zu zwängen. Wir genossen also tagsüber bei durchschnittlich 26 Grad, morgens und abends jedoch waren es nur kühle 10 Grad. Und hier kommen mal wieder die wunderbaren Eigenschaften von Kaschmir zum Einsatz denn die Fasern wärmen und können bis zu 30 % Feuchtigkeit aufnehmen, ohne dass es sich feucht anfühlt. Perfekt also bei kalt und warm. Und auch mein Kaschmir-Pullover von Iris von Arnim ist sehr weit geschnitten, mit Dropped-Shoulders und den perfekten Off-White-Farbton passend zur Hose. Ich mag die Kombination aus zwei weiten Kleidungsstücken sehr gerne, denn es sieht entspannt aus (und ist natürlich super bequem), durch die feinen Materialien und die zarte Farbe wirkt der Look aber trotzdem elegant. Und da ich Stilbrüche liebe, kombinierte ich dazu meine knalligen Flip Flops.

view post

Written by Desi

März 11th, 2019 08:29 pm. Comments

The Checked Wool Dress
view post

Ohne euch mit meinen gesundheitlichen Beschwerden langweilen zu wollen, doch in letzter Zeit häufen sich diese bei mir ein wenig. Meinem Zeh geht es zumindest mittlerweile besser und ich kann ihn wieder halbwegs bewegen – zum Glück! Doch nun habe ich einen nervigen Juckreiz im Gesicht und ich bin mir nicht sicher, ob es eine Allergie bedingt durch Gräser oder Pollen ist – mein Heuschnupfen ist letztes Jahr ja auch ein wenig ausgeartet – oder ob es eine weitere Nebenwirkung (zuvor schon Juckreiz im Ohr, ganz toll) der Antibiotika ist, die ich kürzlich wegen einer Entzündung (eine andere tolle Sache) neben musste. Und ich bin sonst jemand, der ungefähr nur ein Mal im Jahrzehnt krank wird und sonst nie etwas hat, aber die Zeiten sind wohl vorbei. Passenderweise habe ich die Doku „Heal“ auf Netflix gesehen, die mir von Desi empfohlen wurde. Teilweise ist sie etwas weird, teilweise aber auch sehr interessant und emotional. Mir stellen sich dadurch natürlich folgende Fragen: sind viele meiner Beschwerden vielleicht Stress-bedingt oder Folge von vielen negativen Gedanken? Und kann ich meinen Körper durch Positivität und Stressminderung dazu bringen, sich selbst zu heilen? Scheint ja zuvor ca. 25 Jahre funktioniert zu haben. Gut, das mit meinem Zeh war ein dummer Haushaltsunfall, aber der Rest? Ganz spannend eigentlich. Habt ihr die Doku gesehen? Was denkt ihr darüber?

view post

Written by Nisi

März 9th, 2019 06:56 pm. Comments

About us Contact

» teetharejade « is written by the twin sisters Desi & Nisi since July 2008. This blog is about fashion, beauty & lifestyle. They share their outfits, beauty wishes and recommendations as well as their recent purchases. Moreover they give insights into their travels & adventures, events and personal lifes.

For press, collaboration and advertising enquiries please contact jjjade[at]gmx.de.

For display advertising please contact Condé Nast Verlag.