Die folgenden Seiten enthalten werbliche Inhalte und Affiliate-Links.
 

Nachdem wir bereits das letzte Jahr in Outfits Revue passieren ließen, möchte ich noch einmal zurückblicken und meine absolut liebsten Beautyprodukte aus 2016 zusammentragen. Quasi die Crème de la Crème der Monatsfavoriten, ob Nagellack, Make-Up, Hautpflege, Parfum, Haarprodukte oder was ich am liebsten under der Dusche benutzt habe.

1/ Ein Neuzugang und Favorit in Sachen Duft war Orris & Sandalwood von Jo Malone. Diesen holzig-blumigen Duft, der gleichzeitig pudrig und warm ist, trage ich zu jeder Jahreszeit.
2/ Den Trockenshampoo-Pinsel von Marlis Möller verwende ich viel lieber als Trockenshampoo-Sprays. Das Puder gibt Volumen und mattiert den nachfettenden Haaransatz ohne zu beschweren. Vor allem ist es aber der Pinsel selbst, der mich so begeistert. Es ist nicht nur praktisch für Reisen, man kann das Puder damit auch viel gezielter und dosierter auftragen.
3/ Die Glow Booster Ampullen von Babor* waren mein Go-To Produkt bei Foundation-freie Tage. Die darin enthaltenen Öle, Extrakte und Vitamin E sorgen für einen sofortigen Glow und durch die leicht orange getönte Farbe einen gesund aussehenden Teint.
4/ Ein altes Juwel in meinem Beautyschränkchen und auch dieses Jahr wieder ein absoluter Liebling war das Midnight Recovery Concentrate von Khiel’s. Es riecht nach Spa und ist das ideale Produkt für ölige dehydrierte Haut – da benutzt sogar auch mal mein Freund ein wenig Hautpflege.
5/ Tata Harper ist meine Neuentdeckung des Jahres. Nach einem Workshop mit Amazingy, bei dem wir die ganze Produktpalette ausprobieren konnten war ich schockverliebt. Die Produkte sind 100% natürlich und schadstofffrei. Meine Lieblingsprodukte sind die Illuminating Eye Cream und die Purifying Mask* – beide Produkte haben einen Sofort-Effekt für strahlende Haut.
6/ Ein Produkt, welches ich leider aufgebraucht habe, mir aber unbedingt wieder zulegen muss, ist der Eucalyptus Body Wash von Molton Brown. Der Eukalyptus-Duft ist so herrlich intensiv und sorgt damit für ein absolutes Spa-Gefühl bei jeder Dusche!
Body wash
Molton Brown

in this photoDry shampoo brushMarlies Möller. Orris & Sandalwood EdCJo Malone. Midnight Recovery ConcentrateKhiel’s. Glow Booster Ampoules – Babor*. Illuminating Eye Creme and Purifying MaskTata Harper*.

on the leftLipstick in Suntan PinkBobbi Brown. Space balm concealerHiro. Nude Air foundation – Dior*. Cream blush in Desired GlowKjær Weis.
aboveMirrorNormann Copenhagen.

7/ Dieses Jahr trug man vor allem braune Lippen. Ob kühl oder warm, matt oder glänzend – besonders aber matt. Für den Alltag mochte ich es jedoch etwas unauffälliger mit einem Sheen-Finish. Mein liebster brauner Lippenstift war Suntan Pink von Bobbi Brown.
8/ Ich glaube, ich habe noch nie so wenig Foundation getragen wie im letzten Jahr. Doch manchmal brauchte ich etwas mehr Deckkraft für einen perfektionierten Teint und trotzdem das Gefühl von bare skin. Dieses Gefühl gibt mir die Nude Air Foundation von Dior*. Die ultra dünne Flüssigkeit zieht schnell ein, so dass nur noch die Pigmente auf der Haut bleiben, die sich perfekt mit ihr verschmelzen. Es fühlt sich so an, als würde man ein Hauch von Nichts auf der Haut tragen. Außerdem ist die Farbe Nr.030 schön gelbstichig.
9/ Der wahrlich beste Concealer ever ist der Space Balm von Hiro. Die Farbe #10 NOVA deckt Augenschatten und Rötungen ab und lässt die Haut dabei natürlich aussehen. Der Concealer ist pflegend und 100% natürlich.
10/ Mit dem Cream Blush in Desired Glow von Kjær Weis brauche ich keinen Bronzer, kein Contouring und keinen Blush. Es wirkt ganz allein und lässt den Teint sofort frisch aussehen! Der Cream Blush ist ebenfalls 100% natürlich.

in this photoNail polish in Noir over Noir #73 – Yves Saint Laurent Beauté. Nail colour remover – Chanel*. Nail polish in Bobbing for BaublesEssie. Gel coatChanel*.

In 2016 griff ich für meine Nägel am liebsten zu den Farben Schwarz, wie 11/ Noir over Noir #73 von Yves Saint Laurent Beauté (mit einer Schicht deckend), zu Dunkelblau, wie 12/ Bobbing for Baubles von Essie oder zu Beige, wie 13/ Sepia von Giorgio Armani, welches leider aus einer limitierten Kollektion stammt. Wo finde ich ein warmes Beige, welches nicht rosastichig ist?
14/ Einen Nagellackentferner von Chanel? Muss das sein? Muss es nicht, ist aber wirklich schön! Riecht zwar immer noch nach Nagellackentferner, jedoch hinterlässt dieser einen wunderschönen pudrigen Duft auf den Fingern. Der Ästhetik halber kann man nach Verbrauch auch einen herkömmlichen einfüllen ;)
15/ Der Gel Coat Topcoat von Chanel* lässt die Nägel glänzen und der Nagellack hält wirklich eeeeewig. Ich habe wirklich schon viele Topcoats ausprobiert, doch dieser ist mit Abstand der beste!

*PR Sample