Beauty Wishlist: Products I’d would like to try, too

BEAUTY WISHLIST skincare and make-up products I’d would like to try, too

Nachdem Desi euch ihre Beauty-Wishlist vorgestellt hat, habe ich auch furchtbar Lust darauf bekommen, spannende Produkten rauszusuchen, die ich gern mal testen möchte. Neben Skincare-Produkten tummeln sich darunter auch so einige Make-Up-Produkte, denn ich muss zugeben, dass ich im letzten halben Jahr nicht viel im dem Bereich dekorativer Kosmetik ausprobiert habe.

Copper PeelOmorovicza. Daily SerumJoanna Vargas. Detox ShampooGrown Alchemist. Brightening CleanserIndie Lee. Prickly Pear Seed Oil RollerKahina Giving Beauty. Natural DeodorantSantalum. Alive Prebiotic Balancing MaskAlgenist. Serum CMelanie Simon.

Das Copper Peel Set von Omorovicza ist mir zu aller erst durch die kleinen mintgrünen Tuben aufgefallen. Es handelt sich um ein Peeling, welches als ein 2-Minuten-Facial für zu Hause fungiert. Im ersten Schritt wendet man die Kupfer-Paste an, das Kupfer-Gluconat soll entgiftend wirken und die Talkproduktion regulieren. Im zweiten Schritt folgt der Milchsäure-Aktivator, welches die Haut verfeinert. Das Daily Serum von Joanna Vargas klingt nach einem perfekten Pflege-Cocktail für jeden Tag: Hyaluronsäure, Antioxidantien und Vitamine (A, C, E und F). Das Serum C von Melanie Simon ist ein absolutes Luxus-Produkt – nicht zuletzt wegen dem heftigen Preis. Das Besondere an diesem Serum ist, dass das Vitamin C so formuleirt ist, dass es hochkonzentriert, aber sehr stabil ist. Die Haltbarkeit und Effektivität von Vitamin C Produkten ist ja sonst immer sehr begrenzt, da das Viatmin C oxidiert. Natürliche Deos – ohne Aluminiumsalze oder synthetischen Duftstoffen – findet man immer noch nicht sehr häufig. Meine neueste Entdeckung, die ich gern mal auf Geruch und Effektivität testen möchte, ist das Natural Deodorant von Santalum. Der Duft nach Sandelholz, Sandelholzwurzel, texanisches Zedernholz und Amber klingt schon mal sehr vielversprechend. Von dem Prickly Pear Seed Oil Roller von Kahina Giving Beauty hat Laura des Öfteren geschwärmt. Es hellt dunkle Augenschatten auf und ist dabei sehr pflegend. Außerdem reizt mich einfach die Art, wie man das Produkt aufträgt. Ein winzig kleiner Roll-On für die Augen, das stelle ich mir so schön kühlend und angenehm vor. Spannend klingt außerdem noch die Alive Probiotic Balancing Mask von Algenist. Sie soll das Hautbild wieder in Gleichgewicht bringen – geklärt und hydratisiert. Außerdem wechselt sie während der Einwirkzeit die Farbe von Mintgrün zu Pink, was ich mir ganz unterhaltsam vorstelle.
Dann wäre da noch ein Shampoo. Mich würde das Detox Shampoo von Grown Alchemist interessieren. Zum einen habe ich von der Marke schon lange nichts mehr benutzt, obwohl ich sie echt sehr gut fand. Es reinigt und entgiftet wohl das Haar von allem Übel – why not.

 
 

Diese süßen Augenmasken von KNC Beauty in Form von Sternschnuppen sind mir schon das eine oder andere Mal auf Instagram aufgefallen. Ich würde gerne wissen, ob sie wirklich etwas bringen oder ob sie nur niedlich aussehen. Ein anderes schönes Produkt: die Lidschattenpalette von Chanel. Es gibt wunderschöne Nuancen in Braun, Gelb, grün und Rot. Gerne würde ich mal wieder ein wenig mehr Mut für farbiges Augen-Make-Up zeigen. Passend zur Lidschattenpalette wäre ein Primer, der die Farben kräftiger aussehen lässt und die Haltbarkeit verlängert. Der Eye-Primer von Heir Atelier verspricht zudem eine pflegende Wirkung durch Vitamin E und absorbiert Öl. Etwas vergleichbares wie das Tinted Face Oil von Kosås habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Es handelt sich dabei um eine Foundation in Öl-Form. Vergleichbar wäre vielleicht die Maestro Glow Foundation von Giorgio Armani. Mich brennt es förmlich in den Fingern, das Produkt von Kosås auszuprobieren. Das letzte Jahr gab es den riesigen Comeback vom Lipgloss. Mehr und mehr Marken haben vielversprechende Glosse herausgebracht – no-sticky-Feeling oder ein Plumping-Effekt sind ein paar der Eigenschaften, die man sich von einem guten Lipgloss wünscht. Der Lip Lustre Lipgloss von Surratt Beauty in der Farbe „Faux Pas“ hat einen schönen Schimmer. In der Verpackung wirkt er fast schon grünlich, aufgetragen sieht der Schimmer natürlich und faszinierend zugleich aus – zumindest auf den Swatch-Bildern im Internet. Ich frage mich, wie mir dieser Lipgloss an meinen Lippen gefallen würde.
Eye masks
KNC Beauty
Eye primer
Heir Atelier
Blush stick
Westman Atelier
Lipgloss
Surratt Beauty
Face powder
Hourglass

Auf meiner Wunschliste steht noch das Ambient Lighting Powder von Hourglass. Desi besitzt dieses sanft illuminierende Gesichtspuder, weshalb ich es schon ein paar Male ausprobieren konnte. Es „settet“ das Make-Up und zaubert dabei einen schönen und zugleich sehr subtilen Glow auf der Haut – ein Traum! Zu guter Letzt haben wir da noch einen Highlighter – und zwar im Cushion-Format. Gab es das schon mal? Mir ist das jedenfalls neu. Der Essence Moonlighter Cushion von Cle sieht geswatched super schön aus – auffällig aber dennoch auf eine Art natürlich. Außerdem versprechen die Moonlighter eine feuchtigkeitsspendende Wirkung durch Squalan – wanna try, please!

Habt ihr eins oder mehrere diser Produkte ausprobiert? Wie ist eure Meinung dazu?

Written by Nisi

Februar 28th, 2019 06:44 pm. Comments

3 Comments

  1. Das Ambient Lightning Powder kann ich nur empfehlen, habe es auch Zuhause und bin jedes Mal wieder verzückt welchen leichten Glow es auf der Haut gibt. Das Serum C find ich einfach ne Frechheit vom Preis her warum muss man ein Serum für 200Euro anbieten das dann noch nicht mal in einem abgedunkelten Flakon daher kommt? Schließlich verliert der Wirkstoff so leider schneller seine Wirksamkeit. Mega spannend find ich die Maske von Algenist die ihre Farbe ändert.Sie enthält viele ätherische Öl was an sich super ist allerdings muss ich da aufpassen ob meine Haut nicht gleich wieder rumzickt. Danke für die Vorstellung und Happy Weekend!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
I agree to processing of email and IP address, and the use of cookies, to facilitate my authentication and posting of comments.

About us Contact

» teetharejade « is written by the twin sisters Desi & Nisi since July 2008. This blog is about fashion, beauty & lifestyle. They share their outfits, beauty wishes and recommendations as well as their recent purchases. Moreover they give insights into their travels & adventures, events and personal lifes.

For press, collaboration and advertising enquiries please contact jjjade[at]gmx.de.

For display advertising please contact Condé Nast Verlag.