Dezember 6th, 2013 @ 05:48 pm, written by Desi
Beauty Battle: Chanel vs. Bourjois Bronzer
 


oben: Chanel Bronze Universel; unten: Bourjois Bronzing Primer

Nun hatte ich genug Zeit, um beide Produkte auszutesten und heute gibt es das ultimative Beauty Battle. Es geht um die Bronzing Makeup Base von Chanel bzw. Soleil Tan de Chanel oder auch Bronze Universel genannt und um den Bronzing Primer von Bourjois als das günstigere Pendant zum High-End Produkt.

Konsistenz, Auftrag und Farbabgabe: Beide Produkte sind Bronzer in Cremeform, der Chanel Bronzer ist jedoch relativ fest und stärker pigmentiert als der moussige Bronzer von Bourjois. Es lässt sich sehr stark aufbauen, doch durch die starke Pigmentierung kann es schnell zu viel werden. Der Bourjois Bronzer mit Mousse-Textur hat ein leichteres Finish und ist somit einfacher zu handhaben. Durch Schichten kann man problemlos die gewünschte Intensität erreichen ohne Gefahr zu laufen, dass man zu viel Farbe abbekommt. Den Chanel Bronzer trage ich mit einem festgebundenen Pinsel von Kiko auf, der Expert Face Brush von Real Techniques eignet sich aber aus sehr gut. Trotzdem bleiben leider ein paar Pinselhaare im Produkt kleben. Für den Bourjois Bronzer eignet sich meiner Meinung nach der kleine Stippling Brush von Zoeva am besten. Wichtig ist, dass der Pinsel aus synthetischen Haaren gemacht ist, da die Pinselhaare das cremige Produkt sonst aufsaugen würden und man so Produkt verliert.

Farbton: Wie man am Swatch sieht, gibt es kaum einen erkennbaren Unterschied. Beim näheren hinsehen sieht man beim Chanel Bronzer leichte Schimmerpartikel, die aber auf dem Gesicht im Allgemeinen nicht wahrnehmbar sind. Außerdem ist der Farbton minimal gelblicher als der Bourjois Bronzer. Auch wenn sich die Farbe kaum unterscheidet, finde ich, dass der Bourjois Bronzer natürlicher aussieht. Vielleicht ist der Grund dafür eine Mischung aus der Konsistenz und dem Farbton.

Haltbarkeit: Mit einem guten Fixierpuder halten beide Bronzer gut auf meiner Haut. Der Chanel Bronzer hält jedoch ein wenig länger.

Preis: Der Chanel Bronzer kostet 42,99€ für 1oz (30g) und der Bourjois Bronzer kostet 13.99€ für 0.6oz (18ml). Auf dem ersten Blick kommt man mit dem Bourjois Bronzer weitaus günstiger davon. Wenn man aber bedenkt, dass man bei dem Chanel Bronzer viel weniger Produkt benötigt, um den selben Effekt zu erzielen, gleicht sich der Preis also wieder aus. So kann also jeder selber entscheiden, auf welche Weise man sein Geld dafür investieren mag.

Fazit: Es sind wirklich nur kleine Unterschiede und am Ende ist es Geschmackssache, welches Produkt man vom Auftrag her besser findet. Beide Cremebronzer sind parfümiert (welches vielleicht einige stören könnte). Der Chanel Bronzer riecht etwas blumiger und der Bourjois Bronzer etwas süßer. Beide riechen aber sehr gut. Alles in Allem mag ich den Bourjois Bronzer etwas lieber und werde ihn mir auch nachkaufen (Ich habe ihn in Portugal gekauft, in Deutschland ist er aber manchmal über ASOS erhältlich).Ich persönliche komme mit dem Auftrag einfach besser zurecht und das schminken selber geht damit auch viel schneller, da ich nicht so oft drüber schichten muss. Außerdem finde ich, das der weniger gelbliche Farbton an mir schöner aussieht.