10 years of Blogging

teetharejade ist nun so ziemlich genau zehn und halb Jahre alt – das heißt wir bloggen bereits im elften Jahr und es hat sich zu einem so großen Teil unseres Lebens entwickelt. All das entstand aus unserer Leidenschaft Geschichten zu erzählen, Dinge selbst zu erschaffen (in welcher Form auch immer) und anderen an unseren Freuden des Lebens – sei es „nur“ Mode und Beauty – teilhaben zu lassen. Wir blicken auf die über 10 Jahre zurück, die auf dem Blog dokumentiert wurden. Lasst uns diesen Anlass nutzen, um sowohl auf den Anfang zurückzuschauen, als auch auf die Entwicklung. Wie hat alles angefangen, wie waren unseren Looks, welche wichtigen Momente gab es? Let’s go back in time together!

Wie ihr bereits unschwer erkennen könnt, hatten wir nun endlich unser langersehntes Redesign! Viele Jahre blieb unser Blog-Layout unverändert. Auch wenn es zuvor recht schlicht war und dadurch die Veränderung nicht all zu sehr auffällt, so war das Design einfach verstaubt und nicht mehr zeitgemäß. Wir brauchten definitiv ein neues Design, das unserer Ästhetik entspricht und bei dem vor allem die Bilder zur Geltung kommen. Et voilá!
An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich beim Team von Ruby Studio, die es geschafft haben aus unserer Vision Wirklichkeit zu machen. Den besten Eindruck vom Look & Feel erhaltet ihr über die Desktop-Version, denn hier gibt es kleine aber feine Details, die in der mobilen Version weichen mussten.

2002 — 2008

Bevor wir mit dem Bloggen anfingen waren wir beide in einem Online-Forum aktiv, in dem sich junge Mädels hauptsächlich mit dem Thema Web- und Grafikdesign beschäftigt haben. Wir hatten beide unsere selbst designten und gecodeten Websites (keine Baukastenhomepages), angefangen mit Christina Aguilera Fanpages und dann auch eigene Homepages, auf denen wir unserer Kreativität freien Lauf lassen konnten. Über die Zeit haben wir uns immer mehr mit den Liftestyle-Themen im Forum beschäftigt. Threads wie „Zeige mir, was du als letztes gekauft hast“ und „Selbstporträts“ wurden immer beliebter und auch wir teilten dort gerne Beiträge – all die Themen, die man heute auf Instagram und Youtube findet. In Kombination mit der eh schon bestehenden „Internet-Präsenz“ ist daraus der Impuls entstanden, einen Blog zu starten.

2008

Im Juli 2008 gründete wir den Blog teetharejade. Und da wir immer wieder danach gefragt werden: Nein, der Name hat weder eine Bedeutung noch einen Sinn. Wir wollten quasi ein eigenes Wort, einen eigenen Namen schaffen, indem wir einfach verschiedene Wörter zusammengewürfelt haben.

2008



Von Anfang an teilten wir unsere täglichen Looks auf dem Blog. Vor oder nach der Schule wurde ganz fix ein Foto geknipst. Ganz typisch für diese Zeit waren die Spiegel-Fotos, denn einen Fotograf oder geschweige denn eine gute Kamera hatte kaum ein Blogger.
Jeggings waren 2018 definitiv ein Must-Have – wer erinnert sich?

2008

So sah unser erstes „Fashion-Shooting“ aus ;)

2009



Haarinspiration gefällig? So in etwa sahen die ersten Beauty-Posts aus. Die erwähnte Seite existiert sogar noch und die Tutorials findet Desi immer noch genau so toll wie vor 10 Jahren!

2009


Es ist auf jeden Fall sehr interessant zu sehen, wie sich der eigene Stil über die Jahre entwickelt hat. Für die Schule bzw. für die Uni (Nisi hat ihr erstes Semester ihres Informatik-Studiums begonnen) trugen wir auf jeden Fall sehr gerne Absatzschuhe. Und Desi hatte ihre Strumpfhosen-Phase und trug fast ausschließlich Looks mit Strumpfhosen.

2010


Diesen Look würde Desi heute fast genau so tragen: Blazer, langes Hemd, Leggins und Schnürrboots. Ganz besonders toll ist die Ring- und Arm-Party und sie hätte jetzt gerne genau das gleiche Set. Wie man vielleicht an diesem Look erkennen kann, waren schon damals die Olsen-Twins unsere absoluten Stil-Vorbilder.
(Die Fotos aus der Umkleide hat Desi übrigens mit dem Nokia N95 aufgenommen.)

MAY 2010

Blogs waren ein sehr beliebtes Medium, man könnte fast sagen es war das Medium in der Online-Welt (Wenn man mal außer Acht lässt, welch uninteressante Kleinigkeiten man damals noch auf Facebook geteilt hat). Viele junge Mädchen und auch Jungs hatten ihren eigenen Blog und füllten ihn wie ein Tagebuch.
Darauf wurden auch Medien und Brands aufmerksam und luden zu verschiedensten Fashion Events ein.

JUNE 2010

Wir haben uns die erste Spiegelreflex-Kamera zugelegt: die Canon 500D mit Videofunktion. Die Qualität der Fotos, die zuvor nur mit einer Digitalkamera oder Handyfotos geschossen wurde, wurde ein wenig besser und mit dieser Kamera entstanden auch Jahre später die ersten Videos.

JULY 2010

Im Juli besuchten wir zum ersten mal die Berliner Fashion Week – wow, different times!

NOVEMBER 2010

Nach ca. 2 und halb Jahren knackten wir die 1 Million Besuchermarke auf dem Blog!

2011


In 2011 kann man den Streetstyle-Einfluss bei den Outfitposts erkennen. Keine Spiegelfotos mehr, aber auch keine aufwändigen Shootings, einfach nur straight auf der Straße fotografiert.

JANUARY ’11

Unser erstes Video ever ging online: OUR NYE. Außerdem fand das erstes Bloggertreffen statt, bei dem man sich untereinander connecten konnte. Dort haben wir Chi, Lois und Valerie kennengelernt – Bekanntschaften, aus denen später Freundschaften wurden!

FEBRUARY ’11

Unser erster Sunday’s Cravings-Post ging online. Diese wöchentlichen Posts entwickelten sich zu dem bis heute beliebtesten Format hier auf dem Blog!

JANUARY ’12

Giorgio Armani Cosmetics veranstaltete zusammen mit dem GRAZIA Magazin das Giorgio Armani Blog Atelier. Dort diskutierten wir zusammen mit Social Media Experten, Editorial Directors, Online-Journalisten und 8 weiteren Bloggern die Blogger Ethik und die Professionalisierung der Bloggosphäre. Dazu gehörten die Do’s & Dont’s in Bezug auf die Zusammenarbeit mit Unternehmen und die ersten Blogger-Richtlinien.

FEBRUAR ’12


Unser Interesse und die Leidenschaft zu Beautyprodukten wuchs. Daraus entwickelten sich ausführlichere und tiefergehende Beauty-Posts.

2012


Outfitposts wurden immer regelmäßiger und häufiger auf dem Blog – so musste auch im Kurzurlaub mal der Freund einspringen, um die Outfits im knipsen.

APRIL ’12

Die erste Blogger-Reise abroad! Für Nisi ging es mit Adidas nach San Francisco, um unter anderem hinter den Kulissen vom damaligen Kampagnen-Shoot dabei zu sein.

MAY ’12

Es wird international! Wir waren Teil der Kampagne der neuen Le Teint Touch Eclat Foundation von Yves Saint Laurent Beauté und das zusammen mit bekannten Bloggern wie Chiara Ferragni von The Blonde Salad, Carrie Harwood von WishWishWish und Ruth Crilly von A Model Recommends in Paris. Damit begann unsere langjährige Partnerschaft mit YSL – und die Le Teint Foundation gehört immer noch zu unseren absoluten Favoriten. Travel Diaries von unserem ersten Besuch in Paris gabs es übrigens auch.

AUGUST ’12

Unser erster Post auf Instagram ging online. Damals hat mein seine Bilder noch mit super kitschigen Filtern wie „Amaro“ bearbeitet, vielleicht erinnert ihr euch ja noch daran. Außerdem war Instagram damals sehr Basic – keine IG Stories, keine Videos!

OCTOBER ’12

Wir bekamen ein Feature im JOY Magazin mit dem Titel „Update – News aus dem Netz. Die hippsten Blogs und Apps im Herbst“. Es war uns eine große Freude neben Blogs wie Kayture von Kristina Bazan zu stehen.

SEP ’12 – FEB ’13

2012 gingen 174 Posts online – also knapp jeden zweiten Tag. Im Herbst ging Desi auf ihr Auslandssemester nach Lissabon. Während es ein paar Life-Updates von ihr aus Portugal gab, hielt hauptsächlich Nisi die Stellung auf dem Blog.

2013

In diesem Jahr verschlug es uns noch sehr oft nach Portugal, denn Desi führte eine Fernbeziehung und auch Nisi hat sich in das Land, insbesondere Lissabon, verliebt. Noch immer zählt es zu unseren liebsten Urlaubszielen. Hier gibt es einen kompletten Jahresrückblick 2013

SEPTEMBER ’13

Unser aller erstes Youtube-Video ging online! Das erste Video war ein London Shopping Haul. Viele weitere Videos, Travel Videos und Looksbooks folgten.

APRIL ’14


Im April durfte Nisi beim Kampagnen-Shooting von O’Neill in Marokko dabei sein. Einfach das Geschehen an den außergewöhnlichen Sets zu beobachten, die Surfer und Surferinnen kennenzulernen und durch das Land zu fahren, war mega spannend!

2014


Nisi mochte vor allem klassische Schnitte wie Hemden und Blazer, Desi mochte es in diesen Jahr eher Boho-mäßiger mit Karo, Blumenmuster und langen Cardigans. Hier findet ihr eine Auswahl unserer Outfits aus 2014 und unseren Jahresrückblick für 2014.

JUNE ’14

Chanel Beauty gewährte erstmals auch Bloggern einen Blick auf die kommenden Beauty Collections und wir durften dabei sein!

JULY ’14

Nisi mit Leonie und Kayla beim Net-A-Porter Brunch – vor dem großen Instagram-Hype.

2015


Die Looks aus diesem Jahr lassen sich schwer zusammenfassen, denn irgendwie war von allem etwas dabei – mal sind die Looks femininer, mal sportlich oder cool, mal elegant und seriös. Mehr Outfits aus diesem Jahr gibt es hier.

APRIL ’15

Im Zuge der Produktvorstellung von L’Oreal Professional durften wir neben anderen Journalisten Eva Green interviewen, sie war das Testimonial der Kampagne. Wir erlebten einen kleinen Rock’n’Roll-Moment als wir mit ihr ein Selfie mit einem Selfie-Stick machten. Anmerkung: zu der Zeit war der Selfie-Stick der Hit!

JAN — MAY ’15


Das Jahr fing mit vielen aufregenden Reisen an. Im Januar ging’s nach London und Paris, gefolgt von unserer Reise nach Australien, als unsere Mutter dort lebte. Und wir waren das erste Mal in Disneyland Paris und in Miami!

JUNE ’15

Unser Vater verstarb ganz plötzlich. Es war ein sehr gravierender Moment in unserem Leben. Wir stürzten uns in Arbeit, nutzen es als Ventil und als Halt. Denn hier hatten wir noch die Kontrolle, wo hingegen sich im privaten Leben alles neu fügen musste. Trauer ist kein Zustand, den man überwindet, sondern ein Zustand, der einen das ganze Leben begleitet und mit dem man lernt zu leben.

2016

In diesem Jahr schnitt sich Nisi einen Pony und es war eine der besten Styling-Entscheidungen. Mal war der Pony voller, mal weniger voll, mal länger und mal fast rausgewachsen, aber so wirklich los kam sie davon bis heute nicht. Hier geht’s zu unseren Lieblingslooks von 2016.

MAY ’16

Wir haben wir im Travel Diary: Paris erstmalig unsere Blogposts individuell mit HTML zu gelayoutet, was seit dem zu einem wichtigen Stilmittel für uns auf dem Blog geworden ist.

SEPTEMBER ’16


Im Januar begann die Designphase für unsere Brillenkollektion für Mister Spex und im September war dann endlich der Launch von „Blogger for Mister Spex“! Nach kurzer Zeit waren unsere Brillenmodelle ausverkauft. Wir lieben die zwei Designs bis heute noch und es war toll, die Brillen an euch zu sehen, wann immer ihr sie auf Instagram gepostet habt!

OCTOBER ’16


Wir waren auf Einladung von Caudalie im Les Sources de Caudalie – dem Spa der Marke und Natur-Idylle inmitten des Weinanbaugebietes Château Smith Haut-Lafitte, sowie Heimatort der Caudalie-Produkte. Bis heute ist dieses Spa ein absolutes Highlight für uns gewesen. Die Atmosphäre ist super entschleunigend und das Resort ist wunderschön. Wer sich also wirklich mal etwas gönnen möchte, dem können wir diesen Rückzugsort in Bordeaux wärmstens empfehlen!

NOVEMBER ’16


Es ging das erste Mal nach Los Angeles und zusammen mit unseren Freunden haben wir dort die tollste Zeit verbracht! Ein paar dieser Momente konnten in diesem Video festgehalten werden.

2017

Die meist getragensten Teile 2017 waren mit Abstand die Hermès Oran Sandalen. Hier geht’s zu unseren Lieblingslooks von 2017.

MARCH ’17


Noch heute ist eines unserer liebsten Projekte die Reise nach Kuba zusammen mit Havana Club. Nicht nur war der Brand-Fit super, denn wir beide lieben Rum, vor allem dunklen, sondern war die Reise von vorn bis hinten einfach wunderbar! So wunderbar, dass gebrandeter Content einfach von selbst entstand und nicht einmal wie solches rüber kommt – eher wie eines unserer Urlaubsvideos, denn so fühlte es sich auch für uns an. Wir erlebten die komplette Havana-Experience, inklusive eines familiären Essens auf einer Farm zusammen mit Einheimischen, dem Team von Havana Club und und neugewonnenen Freunden. An dieser Stelle einen lieben Gruß an Aline und André.

MAY ’17

Wir legten uns die Fujifilm X100T zu (die später durch den Nachfolger X100F ersetzt wurde) – der wohl beste Technik-Kauf ever!
Die Farbwiedergabe von Fujifilm ist super und die Kamera ist so schön handlich, vielseitig und performt so gut, dass wir mittlerweile 99% unseres Blog-Contents mit dieser Kamera umsetzen.

AUGUST ’17

Wir wurden von Vogue Online zu Beauty-Themen interviewt. Später hatten wir dann noch ein Stilgespräch über Berlin, Shopping-Gelüste und Beauty-Favoriten und übernahmen den @voguegermany Kanal anlässlich der Vogue Fashion’s Night Out im September.

SEPTEMBER ’17

Für 2017 könnten wir wieder viele Reisen aufzählen, die wir sehr genossen haben – ob Mallorca, New York, nochmals Los Angeles oder seit langem wieder: die Philippinen. Unser absolutes Highlight war trotzdem unsere Reise nach Seoul – nur mit uns zwei! In 2019 möchten wir auf jeden Fall wieder zurück! Wir lieben die Beauty-Kultur, das Essen und die Mode, aber vor allem das so entspannte und friedliche miteinander in einer so großen Metropole.

OKTOBER ’17

Wir konnten ein Herzensprojekt umsetzen – dank Stilnest: Wir launchten unsere erste Schmuckkollektion L’Or Liquide! Es folgte L’Océan, inspiriert vom Meer und unseren philippinischen Wurzeln. Wir haben uns entschlossen, unserem gesamten Profit dieser Kollektion an Initiativen gegen Plastik im Meer zu spenden. Unsere Kollektion L’Or Liquide bekam später Zuwachs und sie ist weiterhin die Kollektion, die wir am liebsten weiter ausbauen – so stay tuned!.

2018

Unser Stil hat sich nicht wirklich verändert, allgemein könnte man vielleicht sagen, dass unsere Looks erwachsener geworden sind. Hier geht’s zu unseren Lieblingslooks von 2018.

MARCH ’18

Auch wenn ihr es sicher nicht mehr hören könnt, uns bleibt nichts andres übrig als an dieser Stelle nochmals über unsere Worcation mit Laura in Calpe zu schwärmen!

AUGUST ’18

In diesem Monat begann unsere langfristige Zusammenarbeit mit mytheresa.com. Über diesen Partner freuen wir uns so besonders, da wir selbst sehr gerne dort einkaufen und für unser wöchentliches Sunday’s Cravings Feature dort immer wieder schöne Teile finden.

2019


Mit dem neuen Jahr kamen auch einige Neuerungen. Neben dem Redesign sind wir nun auch eine offizielle Vogue Partnerseite. Für uns steht die Vogue Community für gegenseitige Unterstützung und wir können es nur befürworten, dass Magazine und Blogs sich nicht gegenseitig ausschließen, sondern co-existieren und auch voneinander profitieren können. Wir sind gespannt, welche Möglichkeiten uns die Partnerschaft in Zukunft noch eröffnen wird!

Wow! Manchmal vergessen wir sogar schon selbst wie lang all das teilweise her ist. Denn auch für uns ist es noch immer faszinierend wie zuerst die Blogosphäre und im Anschluss, in nur kürzester Zeit, auch Social Media uns und unseren Alltag revolutioniert hat. Und auch wenn wir uns noch zu gut daran erinnern können, wie der Alltag ohne Instagram, ohne Blogs und auch ohne Internet, aussah, sind wir sehr dankbar dafür, wie sich die Branche verändert und gefügt hat. Aus einem anfänglichen „just for fun“ ist in nur wenigen Jahren ein Business geworden, das uns Tag für Tag erfüllt, aber auch fordert. Denn auch heute noch haben wir riesigen Spaß daran, diverse Themen für euch aufzubereiten und hier mit euch zu teilen!

So vertrauen wir weiterhin auf unser Bauchgefühl und unser Gespür. Auf unseren Stil und unseren persönlichen Geschmack. Wir halten daran fest das zu teilen, was wir möchten, und in der Form, in der wir es möchten – denn so hat schließlich auch alles angefangen. Dennoch verändern auch wir uns weiter und können sagen: In 10 Jahren Bloggen hat sich viel getan! Während wir mit unseren naiven 18 Jahren begonnen haben einen Großteil unseres Lebens publik zu machen und hier zu teilen, steht schon bald unser 30. Geburtstag bevor. Während also nicht nur unser Blog, sondern auch wir deutlich älter geworden sind, haben wir zunehmend gemerkt, dass sich auch unsere Inhalte hier stetig verändert und weiterentwickelt haben. Handyfotos wurden über die Jahre durch professionelles Kamera-Equipment ersetzt und unser Sinn für Ästhetik, sowie unser Anspruch an Professionalität ist mit uns gewachsen.
Und auch wenn wir uns stets riesig freuen, wenn wir sehen, dass der Kern unserer Stamm-Leserschaft sich auch heute noch gern hierher verirrt und regelmäßig den ein oder anderen Kommentar dalässt, schätzen wir aber auch die konstruktive Kritik von jenen, die uns zwar seit geraumer Zeit folgen, unsere Professionalisierung und die Weiterentwicklung unserer Ästhetik aber nicht allzu stark befürworten. Und selbstverständlich würden wir am liebsten jeden Aspekt eurer Für- sowie Widerworte berücksichtigen, da wir uns jeden eurer Kommentare sehr zu Herzen nehmen. Schlussendlich ist es jedoch schier unmöglich es jedem Recht zu machen, denn zu guter Letzt möchten wir natürlich auch uns treu bleiben und unseren Ansprüchen gerecht werden – und diese liegen heute fernab von Spiegel-Selfies und Handy-Qualität. Wir möchten uns mit unseren publizierten Inhalten zeit- sowie altersgemäß fühlen und anstelle von Click-Bait-Artikeln das teilen, was uns am Herzen liegt. Und wenn wir damit auch nur einen Bruchteil von euch erreichen und begeistern können, dann ist das schon Ansporn und Wertschätzung genug, um auch weiterhin verschiedenste Themen rund um Mode, Beauty und Persönliches hier für euch aufzubereiten und zu teilen. In diesem Sinne:

Vielen lieben Dank für die vergangenen zehn Jahre und Cheers auf die kommenden Zehn!

Written by Nisi and Desi

Januar 28th, 2019 03:00 pm. Comments

9 Comments

  1. Sehr cooler Post! Freut mich zu lesen, wie ihr diese Entwicklung mitgemacht habt. Ich finde, ihr seid ein tolles Vorbild für junge Mädels mit euren selbst gecodeten Seiten und eurem Informatikstudium! Chapeau!

  2. Schöner Beitrag! Auch verrückt zu realisieren , wie lange ich Blogs schon lese und auch immer noch gern lese. habe 2010/11 damit angefangen und es begleitet mich seitdem, genau wie euer Blog. Auf viele weitere Jahre :)

  3. Toller Post, ich bin auch bereits seit den ersten Spiegelselfies dabei, und irgendwann vor 9 Jahren oder so habe ich sogar mal beim Bloggerflohmarkt irgendwelche Stiefelchen von euch erworben :) Das waren noch Zeiten.
    Ich finde es super, dass ihr euch so weiter entwickelt habt und nach wie vor mit Freude bloggt und eure Outfits teilt. Mittlerweile bin ich selbst ziemlich aus der Bloggerszene raus gerutscht und lese euren Blog als einen der Wenigen immer noch sehr gerne, lasse mich von euren Outfits inspirieren, und habe den ein oder anderen Restauranttip von euch wahrgenommen.
    Ich freue mich auf viele weitere Jahre eurer Posts!
    Liebe Grüße

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
I agree to processing of email and IP address, and the use of cookies, to facilitate my authentication and posting of comments.

About us Contact

» teetharejade « is written by the twin sisters Desi & Nisi since July 2008. This blog is about fashion, beauty & lifestyle. They share their outfits, beauty wishes and recommendations as well as their recent purchases. Moreover they give insights into their travels & adventures, events and personal lifes.

For press, collaboration and advertising enquiries please contact jjjade@gmx.de.